3D Wunschhaus-Architekt 6.0 Plus

3D Wunschhaus-Architekt 6.0 Plus

3d-wunschhaus-architekt-60-plusMit einer einfachen Software hat jeder angehende Bauherr die Gelegenheit, sein Haus zunächst bequem selbst zu planen, bevor er sich mit seinen Vorstellungen an einen Architekten wendet. Dazu sind nicht einmal technisches Fachwissen oder spezielle CAD-Kenntnisse erforderlich. 3D Wunschhaus-Architekt 6.0 Plus ist eine Software, die sich insbesondere an private Anwender richtet, gleichzeitig aber professionelle Dateien verwendet, die eine Erstellung von Plänen und Kostenberechnungen ermöglicht. Eine Besonderheit dieser Software ist die große Flexibilität, mit der Planungen erstellt, verändert und wieder verworfen werden können, bis das Haus den persönlichen Ansprüchen entspricht. Wände, Türen, Fenster sowie alle Elemente der Inneneinrichtung stellt dieses Programm zur Verfügung. Mit nur wenigen Mausklicks lässt sich jedes Objekt an der richtigen Stelle platzieren, verändern und verschieben.

Alle Sanitär- und Elektroinstallationseinrichtungen können mit Hilfe der Software gestaltet werden und wenn die Baupläne fertiggestellt sind, erlaubt das Programm sogar die Einrichtung aller Räume mit Möbeln verschiedener Wohnstile. Selbstverständlich gehört auch eine Auswahl an Wand-, Decken- und Fußbodengestaltungen zum Katalog der Elemente, die sich jederzeit per Drag and Drop einfügen lassen. Über tausend verschiedene Objekte von Wand- und Bodenbelägen über Möbel bis hin zum kleinsten Accessoire stellt die Software ihrem Nutzer zur Verfügung.

Mit dieser Software hat jeder Bauherr die Möglichkeit, sein Traumhaus zu entwerfen und gleichzeitig zu überprüfen, inwiefern ursprüngliche Ideen realisierbar sind. Dabei erstellt die Software mit jedem Schritt Materiallisten, anhand derer die Baukosten leicht einzuschätzen sind. Wohn- und Nutzflächen berechnet das Programm unter Zuhilfenahme der gängigen Berechnungsmethoden und gibt daher dem Bauherrn ein geeignetes Instrument an die Hand, um den Architekten die exakten Vorstellungen vom Traumhaus zu vermitteln. Eine möglichst genaue Vorplanung durch den Bauherrn spart Zeit und Geld, denn zum einen werden dem Architekten wichtige Vorarbeiten bereits geliefert, zum anderen kommt es nicht zu unnötigen Fehlplanungen mit der Folge von Planungsänderungen in späteren Bauphasen.

Nach der Fertigstellung aller Planungen kann der Bauherr bereits eine virtuelle Besichtigungstour durch sein Haus starten, denn die dreidimensionale Darstellung des Grundrisses mit allen Einrichtungsgegenständen wirkt so realistisch, als gäbe es bereits Fotos vom fertigen Gebäude, noch bevor es überhaupt zum ersten Spatenstich gekommen ist.

Der Wunschhaus-Architekt benötigt keine besonderen Systemvoraussetzungen. Windows XP (SP 2) oder Windows Vista reichen aus, wenn gleichzeitig ein Pentium III oder ein vergleichbarer Prozessor zur Verfügung steht. Der Arbeitsspeicher muss eine Kapazität von mindestens 512 Megabyte haben und eine einfache 64 Megabyte starke Grafikkarte reicht für die dreidimensionale Darstellung aus.