3D Wunschhaus-Architekt Premium

3D Wunschhaus-Architekt Premium

3d-wunschhaus-architekt-premiumAm heimischen PC das eigene Haus planen, so wie es sonst nur Architekten können? Kaum vorstellbar, dass das möglich ist, aber der 3D Wunschhaus-Architekt Premium bietet genau das. Dafür sind nicht einmal besondere Kenntnisse im Umgang mit technischer CAD-Software erforderlich und Ingenieur oder Architekt muss man auch nicht sein, um mit dieser Software sein eigenes Traumhaus zu entwerfen. Trotzdem ist die Software nicht einfach nur eine Spielerei, mit der man sich schöne Fassaden und Innenräume gestalten kann. Vielmehr arbeitet der 3D Wunschhaus-Architekt Premium mit professionellen Dateien, wie sie auch in teuren und komplizierten CAD-Programmen zum Einsatz kommen, alles jedoch unter einer bedienerfreundlichen und komfortablen Oberfläche. Auch die Systemvoraussetzungen, die dieses Programm erfordert, sind nicht außergewöhnlich. Der heimische PC mit Windows 2000 oder Windows XP als Betriebssystem reicht vollkommen aus, wenn der Rechner mit einem Pentium III oder einem vergleichbaren Prozessor ausgestattet ist und noch 500 Megabyte Festplattenspeicher verfügbar sind. Der Arbeitsspeicher muss nicht größer sein, als 128 Megabyte und eine 16 Megabyte-Grafikkarte reicht ebenfalls aus.

Wer sein Haus mit dieser Software vorplant, kann dem Architekten bereits erste Grundplanungen, vor allem aber exakte Ideen liefern und damit unter Umständen schon Kosten sparen. In einfachen Bauplänen sind bereits alle Wände an der richtigen Stelle platziert, Fenster und Türen eingezeichnet und sogar die Elektro- und Sanitärinstallation an entsprechenden Stellen vorgesehen. Selbst komplexe Grundrisse sind kein Problem für die 3D Wunschhaus-Architekt Premium Software. Das Programm arbeitet mit exakten Rastervorgaben, nimmt automatisch Bemaßungen vor und berechnet sogar die voraussichtlichen Baukosten. Diese Funktion bietet den besonderen Vorteil, dass die Baukosten verschiedener Alternativen miteinander verglichen werden können, denn oft lassen sich schon durch kleine Veränderungen hohe Kosten reduzieren.

Sowohl der Import von HPGL- und 2D-DXF-Dateien zur Bearbeitung des Grundrisses, als auch die Ausgabe der Pläne in Form von VRML-Dateien im Internet ist mit dieser Software kein Problem. Für den Bauherrn besonders interessant aber ist die Möglichkeit, das fertig geplante Gebäude in 3D Darstellung in einem virtuellen Rundgang zu besichtigen und dann noch problemlos die eine oder andere Veränderung vornehmen zu können.

3D Wunschhaus-Architekt Premium ermöglicht nicht nur detailgetreue Zeichnungen und 3D-Darstellungen, sondern das Haus kann bereits bis in letzte Detail eingerichtet werden. Tapetenmuster, Wandfarben, Fliesen, verschiedene Bodenbeläge und Deckenverkleidungen bietet das Programm an, um das Haus in seinem Inneren zu gestalten. Selbst unterschiedliche Modelle für Treppen, Treppengeländer, Türen und Fenster sowie für die Sanitär-Objekte sind verfügbar. Nicht zuletzt kann der Bauherr sein Haus nach Belieben möblieren.