Agave, Oleander und Engelstrompete: Die exotische Mischung

Agave, Oleander und Engelstrompete: Die exotische Mischung

Kübelpflanzen mit dem besonderen Hauch an Exotik passen sehr gut in mediterrane und orientalische Gärten. Ideale Pflanzenpartner für das ferne Flair sind Agave, Oleander und Engelstrompete. Wir verraten Ihnen alles um die drei Schönheiten und die Pflege.

In fremde Welten eintauchen, von großen Weltreisen träumen und all das im eigenen Garten. Mit exotischen Kübelpflanzen ist dies möglich. Doch exotische Pflanzen benötigen etwas andere Pflege und haben gewisse Ansprüche an Standort und Bewässerung.

agave-oleander-engelstrompete

Die Agave (Agave americana) ist eine immergrüne Sukkulente. Sie stammt aus Mexico und zeichnet sich durch die besonderen Blätter aus. Diese wachsen als breite Rosette mit lanzenähnlichen, langen Blättern. Die Farbe der Blätter ist bläulich grün und an den Rändern sind entweder weiße oder gelbe Linien zu sehen. Zudem sind Ränder und Spitze bedornt. Hier besteht Verletzungsgefahr. Die Agave braucht einen sonnigen Standort und benötigt kaum Wasser. Der Oleander (Nerium oleander) passt mit seinen tollen Blüten gut zur Agave. Dieser stammt aus dem Mittelmeerraum und wächst buschig. Die Blütezeit ist von Juni bis Oktober. Dann erstrahlt der Strauch mit Blüten in den Farben Rosa, Weiß, Rot, Gelb oder Apricot. Der Oleander braucht ebenfalls einen sonnigen Standort, benötigt allerdings viel Wasser. Die Engelstrompete (Brugmansia) stammt aus Südamerika. Die Blütenfarben sind Weiß, Gelb, Rosa, Orange und Rot. Die Blüte selbst ist trichterförmig und hängend. Die Engelstrompete bevorzugt auch einen sonnigen Standort und braucht sehr viel Wasser. Als Trio ergeben Agave, Oleander und Engelstrompete ein exotisch schönes Bild ab. Allerdings sind die Engeltrompete und der Oleander giftig. Hier ist also Vorsicht geboten.

Wenn alle Vorrausetzungen für die exotischen Pflanzen stimmen, dann werden Sie lange an der Agave, dem Oleander und der Engelstrompete Ihre Freude haben. Nun brauchen Sie nur noch zu Träumen: Träumen von fremden Welten, magischen Orten und anderen exotischen Gegebenheiten.