Alpenveilechen – Die Diva der Zimmerpflanzen

Alpenveilechen – Die Diva der Zimmerpflanzen

alpenveilchenAlpenveilchen sind komplizierte Zimmerpflanzen. Sie benötigen viel Aufmerksamkeit und Pflege. Warum sollten Sie sich also diese Blume kaufen? Ihr Aussehen wird sie überzeugen. Ein bisschen erinnert das Alpenveilchen (Cyclamen persicum) an eine Diva. Sie hat bestimmte Vorlieben und werden diese nicht eingehalten, dann geht sie ein. Und das obwohl sie noch nicht mal aus den Alpen kommt. Diese Blume stammt aus Gebieten des östlichen Mittelmeerraumes.

Bis zu 30 Zentimeter kann die Diva unter den Zimmerpflanzen hoch werden. Sie hat wunderschöne herzförmige Blätter. Aus diesen wachsen lange Stiele empor, an denen hängen die unbeschreiblich schönen Blüten. In atemberaubenden Weiß-, Rosa-, Violett- und Rottönen. Die Blüten tragen die Alpenveilchen von Herbst bis Frühling und bilden so in den tristen Jahreszeiten immer einen tollen Farbtupfer in Ihrem Zuhause. Im Spätsommer sollte das Alpenveilchen umgepflanzt werden.

Während der Blütezeit braucht das Alpenveilchen viel Wasser. Staunässe muss hier immer vermieden werden. Da die Knolle niemals von oben Nass werden darf, sollte die Blume immer im Tauchverfahren gegossen werden. Hierzu benötigen Sie nur einen Eimer voll Wasser. In diesen tauchen sie die Pflanze ein. Dabei sollten Sie immer auf die Knolle achten. Das Alpenveilchen braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das übliche Besprühen funktioniert bei ihr allerdings nicht. Das vertragen ihre Blüten nicht. Im Spätsommer sollte das Alpenveilchen umgepflanzt werden.

Ihr Platz sollte möglichst hell sein, allerdings kann sie keine pralle Sonne ab. Ein Fensterplatz mit Heizung ist als Standort gänzlich ungeeignet. Das Alpenveilchen verträgt keine hohen Temperaturen. Am besten eignet sich ein leicht beheizter Nebenraum als Ort. In der Adventszeit wird diese Blume gern als Element von Tischdekorationen benutzt. Ihre wunderschönen Blüten eignen sich dafür auch hervorragend. Ihre Gäste werden sicher staunen. Die Diva unter den Zimmerpflanzen hat einige Ansprüche. Sicher ist sie keine Anfängerpflanze. Dafür entschädigt sie uns auch mit einer sehr langen Blütezeit in einer sehr kalten Jahreszeit.