Ansprechende Gestaltung von kleinen Schlafzimmern

Ansprechende Gestaltung von kleinen Schlafzimmern

Gerade in Wohnungen haben die meisten Bewohner für ihr Schlafzimmer einen verhältnismäßig kleinen Raum gewählt. Häufig wirkt der Schlafbereich dabei eingeengt und chaotisch. Natürlich stehen die Zimmer nicht in Fokus von Besuchern, aber eine schöne Einrichtung wirkt sich auch auf die eigene Gemütslage aus. Wer in richtiger Wohlfühlatmosphäre Ruhe und erholsamen Schlaf finden möchte, sollte auf eine geeignete Gestaltung Wert legen.

Umgang mit der Raumgröße

Räume mit geringerer Fläche verstärken oft den Eindruck von Unordentlichkeit und Durcheinander. Deswegen sollte alles aus dem Schlafzimmer entfernt werden, was nicht unmittelbar zur zweckmäßigen Raumnutzung dienlich ist.

Wer ein großes Bett sein Eigen nennt, braucht auf dieses nicht zu verzichten. Schließlich ist der Schlafplatz das Herzstück eines jeden Zimmers und darf gestaltungstechnisch ruhig im Vordergrund stehen. Die Wirkung eines großen Bettes im Raum ist ohnehin nicht negativ, häufig ist sogar das Gegenteil der Fall. Wichtig ist nur, dass gerade bei zentraler Positionierung rundherum genügend Platz sein sollte.

Weitere Möbel sollten eher dezent gehalten werden. Der Kleiderschrank wird am besten platzsparend als Wandschrank genutzt und sollte keine hohe Tiefe aufweisen. Stattdessen gilt es, die Höhe der Decke optimal auszunutzen, um dennoch ausreichend Stauräume zu bieten. Lampen mit Wandhalterung, wie spezielle LED-Beleuchtung in flacher Ausführung, erzielen einen besseren Effekt als große Stehlampen mit Schirm.

Von der Beleuchtung lässt sich direkt auf das Thema Helligkeit weiterleiten, denn auch das ist ein Punkt beim Raumeindruck. Mit einer überwiegend hellen Farbwahl erscheint das Schlafzimmer wesentlich größer. Möbel und Wände sollten daher in Weiß und Pastelltönen sein. Bei großen Kontrasten wirkt der Raum ebenfalls enger, sodass nur dezente Farbunterschiede für die Wände infrage kommen.

Kleines Schlafzimmer
Kleines Schlafzimmer

Schlafzimmer-Inventar: Qualität statt Quantität

Während in der Summe an verschiedenen Dekorationselementen und Möbeln gespart wird, darf die Wertigkeit der Einrichtung ruhig hoch sein. Auf diese Weise wird die geringere Quadratmeterzahl eindrucksvoll ausgeblendet und die Ausstattung an sich rückt ins Blickfeld.

Online lassen sich allerhand Markenmöbel und moderne Accessoires finden. Spiegel oder schlichte Wandtattoos, wie sie sich hier bestellen lassen, machen sich in kleineren Schlafräumen immer gut. Ansonsten geht es selbstverständlich vor allem um Kleiderschrank und Bett. Ein Besuch in Möbelhäusern verschafft meist den besten Blick auf optisch ansprechende Modelle. Anschließend können Verbraucher mit Hilfe von Preisvergleichen im Internet immer noch überprüfen, ob die Möbel irgendwo noch günstiger angeboten werden. Mit einem Verweis auf etwaige Angebote lassen sich beim Händler vor Ort auch bessere Preise vereinbaren.