Architektur CAD 2009 – 2010

Architektur CAD 2009 – 2010

architektur-cad-2009-2010Architektur CAD 2009/2010 ist die Software für den professionellen, technischen und kreativen Einsatz. Diese Software beinhaltet vollständige Entwurfs- und Konstruktions-Instrumente, die von den ersten Bauzeichnungen bis hin zur Erstellung von dreidimensionalen Modellen reicht und somit den Architekten während der gesamten Planungsphase einer Baumaßnahme begleitet. Mit Architektur CAD ist eine Änderung der Planungen auch in einer späten Planungsphase problemlos möglich, da die Software jede vorgenommene Veränderung sofort in alle Planungsebenen übernimmt. Die Software von Architektur CAD 2009/2010 wurde auf der Grundlage von .NET/C# entwickelt und bietet daher sehr flexible Einsatzmöglichkeiten. Alle Planungsschritte können problemlos von der zweidimensionalen in die dreidimensionale Ebene übertragen werden. Einzelne Pläne lassen sich problemlos zusammenstellen. In Schnitten und Ansichten sind auf Wunsch Höhenmaße und Höhenkoten enthalten, selbst im 3D-Modus.

Aus den Planungsschritten erstellt die Software selbsttätig das Raumbuch mit allen Einzel-Gewerken. Der Import von Detailzeichnungen und Planteilen erfolgt über kompatible DXF/DWG-Schnittstellen. Der Export der Dateien und Pläne ist in vielen Formaten möglich, unter anderem in 3DS oder 3D-DXF. Architektur CAD 2009/2010 kann mit all seinen Funktionen nicht nur zur Gebäude- und Wohnungsplanung eingesetzt werden, sondern genauso auch für die Garten- und Landschaftsplanung. Die Software erlaubt, in allen Ansichten zu arbeiten, ob in der zweidimensionalen Draufsicht, in einer dreidimensionalen Ansicht oder in den einzelnen Schnitten. Sie enthält Konstruktionshilfen für verschiedene Treppen-Gestaltungen, auch für polygonal gewendelte und Podesttreppen, sowohl in Massiv-, als auch in Holzbauweise.

Für die Erstellung der verschiedenen Zeichnungen stellt die Software von Architektur CAD 2009/2010 alle notwendigen Hilfslinien im zweidimensionalen und im dreidimensionalen Bereich zur Verfügung. Fangpunkte für 3D Objekte stellen ebenfalls kein Problem dar. Numerische Referenzpunkte ermöglichen eine präzise Platzierung aller Planungselemente. Alle Details können in jeder Ansicht angezeigt werden, wobei die Darstellungsgenauigkeit flexibel einstellbar ist. Nicht zuletzt sind präzise Schnitte auch durch das 3D-Modell unter Berücksichtigung der Hiddenline möglich.

Architekten finden in dieser Software ein vollständiges Planungs-Instrument, das alle Arbeitsschritte beinhaltet und miteinander kombiniert. Dabei spart die Software Zeit und somit auch Kosten. Die Systemvoraussetzungen sind mit Windows 2000, Windows XP in der Home- und Professional-Version sowie Windows Vista in der 23-Bit-Version denkbar einfach. Der PC sollte über einen Prozessor mit mindestens 1,6 Gigahertz verfügen sowie über einen mindestens 512 Megabyte großen Arbeitsspeicher. Architekten wird die Installation der Vollversion empfohlen. Dafür müssen auf der Festplatte mindestens 1040 Megabyte an freiem Speicherplatz verfügbar sein. Um die Software durch Updates regelmäßig aktualisieren zu können, ist ein Internetanschluss notwendig.