Skip to main content

Artifort Möbel

Modernes Design mit langer Tradition

Heute ist Artifort, die Möbel-Manufaktur aus dem niederländischen Maastricht, bekannt für moderne, hochwertige Designmöbel. Gegründet wurde dieses Unternehmen aber schon im Jahr 1890 als Polsterei von Jules Wagemans. In der zweiten Generation wurde aus der kleinen Polsterei ein Möbelhersteller, der bereits um 1930 im ganzen Land bekannt war und sogar einen Ausstellungsraum in Amsterdam betrieb. Um die Firma durch die Wirtschaftskrise der 1930er Jahre nicht zu gefährden, entschied man sich, besonders auffällige Möbelstücke zu gestalten, wobei besonderer Wert auf Funktionalität, Bequemlichkeit und Qualität gelegt wurde. Gleichzeitig sollte neben dem außergewöhnlichen Design auch eine innovative Verwendung möglich sein.

Seit 1928 trägt das Unternehmen den Markennamen Artifort, was auf qualitativ hochwertige und künstlerisch gestaltete Möbel hindeuten soll. Darüber hinaus enthält der Name einen Hinweis auf den Komfort, den die Möbel aus dem Hause bieten. Und diesen Komfort ermöglichte die für Polstermöbel neu entwickelte Innenfederung Epeda, die zudem eine hohe Belastbarkeit der Möbel garantierte und die Produktionszeiten verringerte.

Nach dem zweiten Weltkrieg konzentrierte man sich auf ein modernes Design und beschäftigte erstmals einen bekannten Designer, der den Stil der Produkte nachhaltig prägte. Gegen Ende der 1950er Jahre waren die Möbel von Artifort bereits sehr gefragt und man musste Wartezeiten in Kauf nehmen, wenn man ein Möbelstück von Artifort kaufen wollte. Weitere Designer wurden in die Möbelentwürfe einbezogen, was dazu führte, dass Artifort Möbel internationale Bekanntheit erlangten und verstärkt in öffentlichen Gebäuden verwendet wurden. Heute stehen viele der Artifort Möbel in den großen Design-Museen der Welt. Das Unternehmen gehört inzwischen der Lande-Gruppe an und verfügt über Produktionsstätten in mehreren europäischen Staaten. Verstärkt werden Artifort Möbel zur Ausstattung von Fernseh- und Filmstudios verwendet und erlangten eine größere Bekanntheit in der breiten Öffentlichkeit.

Artifort Möbel zeichnen sich nach wie vor durch besonders auffälliges Design aus. Die Möbelentwürfe folgen grundlegend modernen Formen und einer außergewöhnlichen Funktionalität bei einem hohen Qualitätsanspruch. Kunststoff und Metall sowie Leder sind die vorwiegend verwendeten Materialien beim Möbelbau. Zu den Besonderheiten aus Design und Produktion zählen die Sessel und Hocker Mushroom sowie die Sessel Tongue und Le Chat. Die Möbel folgen in ihrer Form der Bezeichnung, die man ihnen gab.