Vitrinenbeleuchtung

Vitrinenbeleuchtung

Ausstellungsstücke ins rechte Licht gerückt – die Vitrinenbeleuchtung.

Vitrinen, in denen Sammlungen oder edle Einzelstücke eindrucksvoll ausgestellt werden, gibt es schon seit sehr langer Zeit. Immer war es auch schon ein Bestreben, ausgestellte Objekte mit Hilfe einer Vitrinenbeleuchtung ins rechte Licht zu rücken. In früheren Zeiten wurde eine Vitrine zu diesem Zweck in ihrem oberen Bereich mit einer offen montierten Leuchtstoffröhre versehen. Diese Art der Beleuchtung sorgte zwar dafür, dass das Ausstellungsobjekt gut zu sehen war, effektvoll war sie jedoch nicht. Viel schlimmer noch, aufgrund der Lichteinstrahlung und der dadurch erzeugten Wärme konnte der Inhalt der Vitrine sogar beschädigt werden.

Heutzutage gibt es weitreichendere Möglichkeiten, um Objekte in einer Vitrine zu beleuchten. Kleine Halogenstrahler erzeugen wesentlich weniger Wärme und UV-Licht, als die früheren Leuchtstoffröhren und sind daher als Vitrinenbeleuchtung sehr gut geeignet. Sie können sowohl unterhalb der Vitrinenabdeckung installiert sein, als auch seitlich der einzelnen Einlegeböden und dadurch jede Etage der Vitrine einzeln anstrahlen und besondere Lichteffekte erzeugen. Da für den Betrieb von Halogenleuchten ein Transformator als Vorschaltgerät benötigt wird, der sich stark erwärmen kann, wird dieser an einer guten Vitrine außerhalb installiert.

Besonders große Vitrinen werden über Leuchteinrichtungen angestrahlt, die sich außerhalb der Vitrine befinden. Für eine solche Art der Vitrinenbeleuchtung ist es aber erforderlich, dass das Glas nicht zu stark reflektiert, denn dann würde der Blick auf die ausgestellten Stücke stark beeinträchtigt. Zu diesem Zweck wird die externe Vitrinenleuchtung so auf die Vitrine ausgerichtet, dass ein Einfallswinkel des Lichts auf Augenhöhe der Betrachter vermieden wird.

Kleine Wandvitrinen können mit LED-Leuchten eindrucksvoll ausgeleuchtet werden. Aber auch hier dient als Vitrinenbeleuchtung häufig eine Beleuchtung von außen, die über eine schlichte Gemäldeleuchte erfolgt. Der Vorteil der geringen Größe und Wärmeentwicklung von LED-Leuchten wird gerne auch in größeren Vitrinen genutzt, denn hier bieten sie die Möglichkeit, Objekte nicht nur von oben, sondern auch von unten zu beleuchten.