Axis 71

Axis 71

Vor mehr als dreißig Jahren wurde in Paris das Unternehmen Axis 71 mit dem Ziel gegründet, stilvolle Möbel und Beleuchtungen in klaren und modernen Formen zu entwerfen und herzustellen. Dieses Konzept war von vornherein erfolgreich, denn schon in wenigen Jahren waren die Produkte von Axis 71 in der ganzen Welt bekannt. Die Ursprünge des Unternehmens liegen jedoch noch etwas länger zurück im Südwesten Frankreichs, in der Nähe von Bordeaux. Dort brachten die ersten Entwürfe ihr Licht in die Welt, ein Licht, von dem die Firmenphilosophie sagt, dass es die Träume vergangener Epochen mit den modernen Gefühlen der Gegenwart vereinen kann. Heute befindet sich der Hauptsitz von Axis 71 in der belgischen Stadt Hoegaarden.

Tatsächlich verbinden viele der traditionellen Leuchten-Modelle von Axis 71 Tradition und Moderne miteinander, und zwar in einer Art, die fließend ineinander übergeht. Das kommt ganz besonders bei den berühmten Modellen der Serie Memory zur Geltung. Traditionelle Farben und Materialien zeigen eine klar abgegrenzte Form. Diese durch und durch quadratische Leuchte aus schwarzem, braunem oder champagnerfarbigem, textilem Material wird als Tisch- oder Standleuchte mit einem quadratischen Standfuß aus Metall in der Außenfarbe des Lampenschirms angeboten sowie als Pendelleuchte in verschiedenen Größen. Interessant ist die Auswahl zwischen verschiedenen Innenfarben der braunen und schwarzen Lampenschirme.

Eindrucksvoll ist auch die traditionelle Schlichtheit der Leuchten aus der Serie Chiara. Alle Leuchten der Serie stellen einen Tropfen oder eine Kugel aus mundgeblasenem, weißem Glas dar. So schlicht das Design der Lampe im Prinzip ist, so umwerfend ist aber auch ihre Wirkung. Chiara wird von Axis 71 als Pendelleuchte in verschiedenen Designs hergestellt. Sehr gut zur Serie Chiara passt die Tischleuchte Flora, deren Lampenschirm ebenfalls eine mundgeblasene Kugel aus weißem Glas darstellt. Außergewöhnlich an dieser Tischleuchte ist ihr Gestell, mit dem die Leuchte weniger steht, als liegt. Das Gestell erinnert eher an den Griff einer Fackel und mit diesem Griff kann sie auch leicht an eine Stelle gelegt werden, an der ihr Licht gerade benötigt wird. Sehr modern und puristisch wirkt das Design der Leuchten-Serie Square. Diese Wandlampen bestehen äußerlich ausschließlich aus zwei nebeneinander angebrachten Metallquadern.