Blumige Frühlingsgefühle

Blumige Frühlingsgefühle

Das kalte Wetter, der Schnee oder Regen, die grauen Tage: Wer wünscht sich da nicht den Frühling herbei? Kein Thema, wir haben die perfekte Idee, wie Ihr Zuhause zu einem wahren Frühlingstraum wird.

Der deutsche Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe schrieb einst: „Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.“ Damit Sie nicht bis zum Frühjahr warten müssen, bis die Natur Ihnen sagt wie lieb sie Sie hat, kommt hier der neuste Einrichtungstrend: Blümchen.

blumentrend

Das Frühlingserwachen wird mit einer Reihe von Blümchen-Mustern ausgelöst. Diese können auf sämtlichen Stoffen oder Accessoires sein. Dabei gibt es für dieses Jahr recht unterschiedliche Varianten der Blümchen. Zum einem wären da die exotischen Blumen. Damit sind die Blüten des Hibiskus oder der Orchidee gemeint. Diese bekommen dann recht exotische Farben verliehen. Zum Beispiel Knallpink oder Lila und Türkis. Dabei sind die Muster sehr grafisch und können auch mit Frauengesichtern zusammen gezeichnet sein. Die Blüten bei diesem Stil sind immer groß und deutlich gezeichnet. Zum anderen gibt es bei dem Frühlingserwachen die Wiesen-Blümchen. Diese sind auf dem Stoff oder Accessoires genauso wild gemixt, wie auf einer richtigen Blumenwiese. Auch die Farben sind recht bunt: Blau, Rot, Gelb, Lila und Rosa. Bei diesem Blümchen-Stil sind die Blumen klein und sehr fein gezeichnet. Es gibt auch noch einen dritten Frühlingserwachen-Blumen-Stil. Dieser erinnert an die 80er Jahre. Dabei handelt es sich um Farben wie Blau, Lila, Grün und Gelb. Das Blumen-Muster ist dicht gedrängt, zu sehen sind große Blüten und Blätter.

Sind Sie eher Exot, Blumenwiesen-Fan oder Retro-Blümchen? Ganz egal, Hauptsache es blüht bei Ihnen Zuhause. Denn dies ist der neuste Trend und wie Goethe schon sagt: „Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.“