Bubble Club – Hochwertige Gartenmöbel mit witzigem Design

Bubble Club – Hochwertige Gartenmöbel mit witzigem Design

Der französische Designer Philippe Starck ist bekannt für seine originellen Entwürfe aus modernen Kunststoffen. Sein Engagement richtet sich dabei auf Haushaltsgegenstände, aber auch auf Möbel.

bubble-clubInsbesondere Stühle aus bunten und transparenten Kunststoffen zählen daher inzwischen zu den Kollektionen, die er für verschiedene Möbelhersteller, insbesondere aber für Kartell, entworfen hat. Besonders eindrucksvoll und bisher einzigartig sind seine Kunststoff-Gartenmöbel der Serie Bubble Club. Aufgrund der Originalität wurde die Bubble Club Serie im Jahr 2001 mit dem italienischen Design-Preis Compasso d’Oro ausgezeichnet.

Das Plüsch-Sofa ohne Plüsch

Philippe Starck orientierte sich wohl an einem traditionellen Plüsch-Sofa, als er die Idee für diese außergewöhnlichen Kunststoffmöbel entwickelte. Den Eindruck erwecken jedenfalls Sofas und Sessel der Serie Blubble Club. Sie folgen der typischen Form von gemütlichen Polstermöbeln mit geschwungenen Linien und wülstigen Armlehnen. Plüschig sind die Bubble Club Möbel jedoch nicht, denn sie bestehen aus robustem Polyäthylen und sind daher witterungsbeständig. Dennoch sind Bubble Club Möbel bequem, denn sie können mit passenden und farblich abgestimmten Polstereinlagen ergänzt werden. Diese Möbel im Stil von Plüsch-Sofas verleihen dem Garten und der Terrasse ein stilvolles und gleichzeitig witziges Ambiente. Der Betrachter muss auf den ersten Blick schmunzeln und ist auf den zweiten Blick beeindruckt von der Originalität.

Robustes, wetterfestes Material

Die traumhaften Bubble Club Möbel haben als Gartenmöbel einen stolzen Preis. Verglichen mit anderen Designer-Möbeln für den Außenbereich relativiert sich dieser Aspekt jedoch schnell. Grund dafür ist das innovative Kunststoffmaterial Polyäthylen, aus dem Kartell die Möbel herstellt. Das Material ermöglicht eine serienmäßige Fertigung in großer Stückzahl und damit eine deutliche Reduzierung der Herstellungskosten, die sich auf den Verkaufspreis niederschlägt. Gleichzeitig ist das durchgefärbte Polyäthylen unempfindlich gegen Kälte, Nässe und Sonnenlicht und damit das ideale Material für den Außenbereich. Wer sich jedoch die originellen Kunststoffmöbel auch für das Wohnzimmer vorstellen kann, findet mit Bubble Club sogar eine vergleichsweise günstige Einrichtung. Passend zum Stil von Dreisitzer-Sofa und zum bequemem Sessel steht ein Couchtisch aus demselben Material zur Verfügung.

Elegante Formen und fröhliche Farben

Ein interessantes Spannungsfeld baut die Kombination der klassischen, eleganten Formen der Bubble Club Möbel mit fröhlichen Farben auf. Damit verleiht Philippe Starck seinem Entwurf einen leichten Comic-Stil. Kartell bietet die Bubble Club Möbel in fünf verschiedenen Farben an. Neben geheimnisvollem Schwarz, neutralem Hellgrau und reinem Zinkweiß für den modernen, sachlich gestalteten Garten stehen Bubble Club Möbel in natürlichem Terrakotta für den romantischen Garten zur Verfügung. Besonders fröhlich wirken Sitzmöbel und Tisch aus hellgrünem oder gelbem Kunststoff. Die Kombination von Elementen in verschiedenen Farben erhöht den freundlichen und originellen Effekt dieser Möbelserie.