Büroregal

Büroregal

Büroregale bieten offenen Stauraum

Neben Aktenschränken sind Büroregale ein beliebter Stauraum für sperrige Aktenordner, aber auch für die Hängeregistratur im Büro. Büroregale vereinen mehrere Vorteile. Die Akten sind jederzeit zugänglich, ohne dass erst ein Schrank geöffnet werden muss, sie ermöglichen eine übersichtliche Ordnung der Akten, sind platzsparend und vor allem preisgünstiger, als teure, abschließbare Aktenschränke aus Stahl, Holz oder beschichteten Spanplatten.

Ein Büroregal wird mit großen Gewichten beladen und muss daher vor allem von stabiler Ausführung sein. Daher werden Büroregale in der Regel aus Holz oder Metall hergestellt, verfügen über flexibel eisetzbare Einlegeböden und über stabile Steck- oder Schraubverbindungen. Metall-Regale sind aus einem ausreichend schweren und stabilen Material hergestellt, damit sich einzelne Teile nicht unter dem schweren Gewicht verbiegen können.

Neben der Ausstattung mit Einlegeböden befinden sich auch Büroregale im Angebot, die mit Fädelstäben oder Pendelheftregalen ausgestattet sind, so dass auch ein offenes Büroregal die Verwendung einer Hänge- oder Pendelregistratur ermöglicht. Qualitativ hochwertige Büroregale verfügen über zusätzliche Ablageflächen für aktuell verwendete Akten, die im vorderen Bereich an den Regalböden befestigt sind. Regale für spezielle Einsatzgebiete sind mit schräg oder senkrecht angebrachten Einlegeböden ausgestattet, um Broschüren und Kataloge, aber auch Zeitschriften und Bücher in idealer Weise auszustellen.

Während Büroregale aus Holz häufig mit einer Rückwand und Seitenwänden versehen und damit an drei Seiten geschlossen sind, ist ein Metallregal zu allen Seiten offen und erhält seine Stabilität durch schwere Winkelleisten an den vier Ecken. Büroregale aus Metall wirken nicht besonders dekorativ im Raum und werden daher bevorzugt im Aktenlager eingesetzt, wo sie in engen Reihen und platzsparend aufgestellt sind.