Catellani & Smith

Catellani & Smith

Im Jahr 1989 schlossen sich der italienische Schmied Enzo Catellani und der britische Architekt Logan Smith zusammen, um außergewöhnliche Leuchten und Gebrauchsgegenstände in handwerklicher Qualitätsarbeit unter Verwendung hochwertiger Materialien herzustellen, die in ihrem Design einzigartig sind. Bereits 1985 hatte Enzo Catellani mit der Herstellung von außergewöhnlichen Leuchten begonnen und wurde mit seinen großen, goldenen Scheiben international bekannt, den Leuchtenserien Oro und Luna. Sie erinnern stark an die Sonne oder den Mond und werden als Wand- und Deckenleuchte, aber auch als Kerzenhalter hergestellt. Gerade dieses Thema wird immer wieder in neuen Leuchtenserien aufgegriffen, so dass die großen goldenen Scheiben inzwischen auch in Pendelleuchten, Tischleuchten und Bodenleuchten immer wieder in Erscheinung treten. Es sind häufig Kreationen aus teilweise verschiedenen Metallen, die große Aufmerksamkeit erregen. Aber Catellani & Smith experimentiert mit vielen Materialien und bringt immer wieder neue, außergewöhnliche Leuchten-Designs hervor.

Inzwischen ist die Kollektion des Unternehmens zu einer großen Auswahl angewachsen. Darunter befinden sich Steh-, Wand- und Deckenleuchten mit vielen biegsamen Armen, die an Blumen, Bäume oder manchmal auch an die Medusa aus der griechischen Mythologie erinnern. Mit den Jahren wurde vermehrt auch mit Glas gearbeitet und inzwischen mit farbigen Materialien. Zunächst legte man bei Catellani & Smith Wert auf die besondere Farbe des Lichts, das an Gold, Sonne und Feuer erinnerte. Die großen runden Scheiben kommen in den neueren Kollektionen aber auch in bunten Farben zum Einsatz. Man arbeitet mit glänzen Metalloberflächen, die dennoch nicht kühl wirken und mit außergewöhnlichen Materialien wie Fiberglasgewebe, das in der Serie Post Krisi zum Einsatz kommt. Wie ein großer roter Fleck auf der Wand wirkt die Wandleuchte Post Krisi, deren Oberfläche bewusst unregelmäßig und ausgefranst wirkt und durch die Ungleichmäßigkeiten ein besonderes Schattenspiel hervorbringt.

Ein wahres Schmuckstück ist die Pendelleuchte Post Krisi mit einem Lampenschirm aus handbemaltem Fiberglasgewebe, die durch ihr außergewöhnliches Schattenspiel eine beinahe mystische Wirkung mit Nebelschwaden und Wolken im Raum erzeugt. Gerade diese Leuchtenserie zeigt in jeder Form ein ganz besonderes Licht- und Schattenspiel, das bei vielen der Post Krisi-Leuchten durch die Fertigung aus getrennten Ober- und Unterschalen noch verstärkt wird.