Country-Look im Trend

Country-Look im Trend

Ländliche Idylle im eigenen Zuhause ist nicht nur angesagt, sondern sieht auch richtig schön aus. Dazu gehören weiß lackierte Vollholzmöbel, karierte Textilien und Accessoires aus Flechtmaterial. Wie dieser Trend umgesetzt wird, dass verraten wir Ihnen.

Sie brauchen kein Stroh oder Heu um diesen Trend komplett umzusetzen, doch etwas Landliebe kann nicht schaden, denn dieser Trend setzt den ländlichen Stil in die Einrichtung um und wirkt rustikal. Darum ist die erste Regel: Ohne Holz geht gar nichts.

country-look

Für den Country-Look benötigen Sie deshalb Vollholzmöbel. Diese können entweder im natürlichen Holzton bleiben oder weiß lackiert sein. Zudem sollten die Vollholzmöbel eher massiv aussehen als filigran. Wichtig sind auch Applikationen auf den Möbel. Zum Beispiel nostalgische Schriftzüge auf den Glasscheiben. Gern gesehen sind immer Vitrinen oder Küchenschränke, diese bieten viele Schubladen und Türen. Die zweite Regel lautet: Textilen im Karo-Look. Die typischen Karos gehören schlichtweg zum Country-Look. Besonders auf Kissen sind diese beliebt, können aber auch Vorhänge oder Teppiche zieren. Die Textilen sollten aus Leinen oder Baumwolle sein. Das Material Filz für Textilien ist ebenfalls in Ordnung und sollte vor allem für die Tischdeko benutzt werden. Zum Beispiel als Platzset oder für Tischaccessoires. Die dritte Regel des Country-Looks ist, dass alle anderen Accessoires aus Flechtmaterialien sind. Ob Sie sich nun für viele verschiedene Körbe entscheiden oder Vasen, Deko-Artikel oder sonstige Gegenstände aus Flechtmaterialien wählen, ist ganz Ihnen überlassen. Diese Accessoires unterstreichen das Thema Country-Look und runden es ab.

Rustikale Gemütlichkeit verspricht und hält der Country-Look. Mit Vollholzmöbeln, karierten Textilien und Accessoires aus Flechtmaterial können Sie sich entspannt zurück lehnen und das ländliche Leben in den eigenen vier Wänden genießen.