Skip to main content

Das Comeback des Kuhfelles

Das gute alte Kuhfell war längst aus unseren Wohnzimmern verschwunden und nun, ja nun, da kommt das Kuhfell wieder und ist nicht nur In, nein, Kuhfell ist so angesagt, dass wir Ihnen alles über das bunte Fell verraten werden.

Kuhfell ist ein Nebenprodukt der Fleischerindustrie und damit kein Pelz. Allerdings wird auch dies von einigen Tierfreunden abgelehnt und darum gibt es auch Kuhfell-Varianten als Kunstfell. Dies ist die perfekte Alternative, da dieses Kuhfell synthetisch hergestellt wird. Optisch und haptisch unterscheidet sich synthetisches Kuhfell kaum von echtem Kuhfell.

kuhfell-teppich

Kuhfell kennen wir vor allem als Teppich im Wohnzimmer. Dieses Fell gibt es immer noch, doch viel attraktiver sind die modernen Varianten des Kuhfelles als Teppich. Zum Beispiel der Kuhfell-Teppich im Mosaik-Look von DELIFE oder der Kuhfell-Teppich von HEINE, der verschieden große runde Kuhfellausschnitte hat. Zudem ist Kuhfell nun auch auf Accessoires und Möbel zu finden. Zum Beispiel auf Sesseln, Hocker, Regalen oder Mülleimern. Zum Beispiel der Hocker STOCKHOLM von IKEA, der mit echtem Kuhfell bezogen ist oder der Stuhl mit Kuhfellbezug von DEPOT. Unser Favorit ist die Kommode von MAISONS DU MONDE, da die Schubladen mit Kuhfell bezogen sind. Kuhfell wirkt gemütlich und trotzdem edel und vor allem sehr natürlich. Zudem sind die modernen Kuhfell-Varianten auch noch höchst modern. Echtes Kuhfell ist immer einzigartig, da es sich in der Musterung, Größe und Haarlänge voneinander unterscheidet. Kuhfelle werden gern auch eingefärbt, somit ergeben sich ganz neue Farbkombinationen.

Dieser Trend sollte in Maßen umgesetzt werden, sonst wirkt Ihr Zuhause schnell überladen. Daher sollten Sie sich für ein Möbel oder Accessoires im Kuhfell-Look oder einen Kuhfell-Teppich entscheiden. Und noch was zum Schluss: Das Kuhfell passt einfach zu jedem Stil, vom Landhaus bis zum Purismus.