Das Haus individuell und nach eigenem Geschmack einrichten

Das Haus individuell und nach eigenem Geschmack einrichten

„My home is my castle“ – der Ort, wo man wohnt, soll vor allem Sicherheit und Geborgenheit bieten. Die eigenen vier Wände stehen für Verlässlichkeit, Gemütlichkeit und gewisse Unabhängigkeit. Diese Voraussetzungen werden aber erst dann erfüllt, wenn die Einrichtung auf die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben eingestimmt ist. Und das Haus so einzurichten, wie man es sich gerne vorstellt, muss nicht unbedingt kostspielig sein. Im Internet findet man viele Inspirationen und Vorschläge, um die Wohnung günstig und geschmackvoll einzurichten.

1. Modern eingerichtetes Haus: Modern Wohnen bedeutet im ständigen Wechsel leben. Will man konstant up to date bleiben, sind regelmäßige Änderungen nötig, um im Trend zu bleiben. Das betrifft nicht nur den flüchtigen Wechsel von Dekorationen und Wohnaccessoires, sondern auch die Möbelausstattung, was natürlich nicht billig ist. Die Zeitperioden sind dabei von recht unterschiedlicher Dauer.

2. Wohnen nach Feng-Shui Regeln: Das bedeutet grundsätzlich Leben in Harmonie. Alles, was überflüssig und als Störfaktor empfunden wird, hat keinen Platz mehr in der Wohnung. Die Beziehung von Mensch und Umgebung wird dadurch harmonischer, die Wohnatmosphäre als gemütlich und wohltuend empfunden. Viel Freiraum, keine spitzen Gegenstände und ausreichend Licht zeichnen diesen Stil aus.

3. Mediterrane Hauseinrichtung: Bei diesem Stil spiegelt sich das Lebensgefühl der südlichen Länder zurück. Die Sehnsucht nach Urlaub, Lässigkeit und Entspannung wird in diesem Stil dargestellt. Die Erdfarbtöne sind stark bei mediterranem Wohnen ausgeprägt. Orange-, Ocker- oder Terrakottafarbene Gestaltung der Wohnung ist für diesen Stil prägend. Die warmen und behaglichen Farbrichtungen helfen dabei, den südlichen Lebenshauch zu verdeutlichen. Viel Licht und weiße Wände runden die Einrichtung ab.

4. Landhausstil: Eine gewisse Gemütlichkeit und Geborgenheit ist für diese Wohnart bezeichnend. Bei der Materialauswahl setzt man in erster Linie auf natürliche Stoffe. Alle Variationen und Kombinationsmöglichkeiten sind für Landhausmöbel typisch. Gemeint ist hier das echte Holz, etwaige Spannplatten und Nachbildungen haben beim echten Landhausstil nichts zu suchen. Günstig zu bekommen sind solche Möbel bei Online-Shopps oder auf den Flohmärkten, wo man oft auf wirkliche Möbel-Perlen stoßen kann.

5. Wenn Kinder im Haus leben: Diese Option schränkt die Einrichtungsmöglichkeiten erheblich ein. Wohnen mit Kindern erfordert spezielle Einrichtungsmaßnahmen, vor allem im Sicherheitsbereich sind extra Änderungen notwendig. Auch der Platzbedarf wird sich mit dem Nachwuchs automatisch ändern müssen, es wird mehr Raum benötigt. Bei der Sicherheit muss man vor allem die Stromquellen im Auge behalten und dafür sorgen, dass sie ordnungsgemäß gesichert sind.