Das Sofa als Mittelpunkt des Wohnzimmers

Das Sofa als Mittelpunkt des Wohnzimmers

Das Sofa bildet meist den Mittelpunkt eines Zimmers. So stehen in den meisten Wohnzimmern, Esszimmern oder auch Wohnküchen gemütliche Sofas, die zum Relaxen oder auch zu einem gemütlichen Fernsehabend einladen. Bei der Wahl des geeigneten Sofas sollten einige wichtige Eckdaten bedacht werden. So ist die geeignete Größe eines der ersten Entscheidungskriterien für das richtige Sofa. Ein übermäßig großes Sofa in einem kleinen, verwinkelten Raum macht nur wenig Sinn und wird den täglichen Alltag stören. Gerade in engen, kleinen und verwinkelten Wohnzimmern sollten die Ecken ideal ausgenutzt werden. Warum also nicht ein modernes oder gemütliches Ecksofa für die eigene Wohnung auswählen?

Platzwunder – Ecksofa

Bei einem Ecksofa stoßen zwei Sitzflächen über Eck aufeinander und ergeben so ein einheitliches Bild. In der Ecke des jeweiligen Raumes nutzt man mit dem Ecksofa den Platz ideal aus und schafft so eine maximale Sitzfläche. Die Problematik des toten Raums, der bei Zweisitzern oder Dreisitzern immer entsteht, umgeht man mit einem Ecksofa. Die Gemütlichkeit, die ein Ecksofa in einer kuschligen Ecke ausstrahlt, ist von nichts anderem zu übertreffen. Doch nicht nur in eine Ecke lässt sich das Ecksofa positionieren. Man kann es auch als praktischen Raumteiler mitten im Raum aufstellen. Die eine Ecke des Sofas ragt so in den Raum hinein und dient als optische Barriere und Trennung des Raumes in zwei Hälften. Die optische Unterteilung eines Zimmers bietet sich vor allen Dingen in großen, weitläufigen Wohnzimmern an. Auch in Sachen Design kennt man beim Ecksofa keine Grenzen. Neben klassischen Lederdesigns, kann man auch mit einem gemütlichen, weichen Stoff überzeugen oder wählt zu einer edlen Einrichtung ein eher elegant-puristisches Möbelstück.

Die geeignete Farbwahl

Hat man sich nun für ein passendes Modell entschieden, geht es an die Farbauswahl. Meist lassen sich die angebotenen Modelle in unterschiedlichen Farben auswählen. Zuallererst sollte das Ecksofa zu den anderen Möbelstücken im Raum passen und einen nicht allzu starken Kontrast bilden. Es sei denn, dieser ist so gewollt. Besonders dunkle Farbtöne lassen ein Ecksofa sehr wuchtig und groß wirken, knallige, bunte Farbe springen dabei eher ins Auge und fallen jedem auf den ersten Blick auf. Man empfiehlt beim heutigen Trend eher gediegenere Pastelltöne, gedeckte Farben oder kleine Muster. Das Ecksofa verleiht dem Raum so die nötige Ruhe und tritt hinter der Atmosphäre zurück. Genau das Richtige, wenn man sich nach einem langen und anstrengenden Tag auf das eigene Sofa setzen und einfach nur die Seele baumeln lassen möchte.