Der Frühling ist da! Gartenpflege im März & April

Der Frühling ist da! Gartenpflege im März & April

„Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Er setzt seine Felder und Wiesen in Stand“ – so heißt es in einem bekannten Volkslied. Im März erwacht die Natur aus ihrem langen Winterschlaf und tatsächlich ist es jetzt an der Zeit, auch den eigenen Garten für die neue Saison vorbereiten.

Kaum wird es wärmer, gibt es draußen schon jede Menge zu tun: Aufräumen, reinigen, instand setzen, pflanzen und säen – das sind die Aufgaben, die es im März anzupacken gilt. Mit diesen Vorbereitungen schaffen Sie die beste Grundlage für ein üppig grünendes und blühendes Sommergartenparadies zum Wohlfühlen.

Garten © Shmel - Fotolia.comDen Garten auf Vordermann zu bringen

Beginnen Sie das neue Gartenjahr mit einem ausgiebigen Frühjahrsputz: Waschen Sie die Terrasse, säubern Sie den Gartenweg und reinigen Sie die Gartenmöbel – es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis Sie sie wieder nutzen können. Falls nötig, schleifen Sie sie ab und ölen bzw. lackieren Sie sie neu.
Inspizieren Sie den Gartenzaun und bessern Sie ihn gegebenenfalls aus. Holzzäune sollten in jedem Fall von grober Vermoosung oder Schmutz gesäubert werden. Überprüfen Sie abschließend die Gartengeräte und – maschinen und vergewissern Sie sich, dass sie sich in einem guten Zustand befinden und voll funktionstüchtig sind, bevor Sie sie erstmals wieder benutzen.

Die ersten Gartenarbeiten im Frühling

Sobald es keinen Frost mehr gibt, kann das Laub, das im Winter die Staudenbeete geschützt hat, entfernt werden. Auch die restlichen Pflanzen können Sie jetzt allmählich von ihrem Winterschutz befreien.
Nehmen Sie anschließend die Beete in Angriff: Entfernen Sie alle abgestorbenen Pflanzenreste sowie die alten Blütenständen von Sträuchern und Stauden. Scheuen Sie sich nicht, Ziergräser, Gehölze, Hecken und auch Obstbäume bzw. -sträucher zurückzuschneiden – das ist wichtig, damit sie ihre Form behalten und im Sommer wieder dicht wachsen und im Herbst reiche Früchte tragen.
Alte oder zu groß gewordene Ziersträucher können jetzt geteilt und neu eingepflanzt werden. Auch Kübelpflanzen, die drinnen überwintert haben, vertragen einen Rückschnitt. Obwohl es untertags schon recht warm ist, warten Sie lieber noch ein wenig ab, bevor Sie sie wieder nach draußen holen, denn nachts kann es immer noch sehr kalt werden.
Insbesondere der Rasen bedarf nach den langen Wintermonaten intensiver Pflege: Greifen Sie zum Rechen und säubern Sie ihn von altem Laub und Ästen, die sich im Herbst und Winter angesammelt haben. Falls sich Moos gebildet hat – machen Sie es gleich bei dieser Gelegenheit weg, da es sich sonst immer weiter ausbreiten und das Gras verdrängen würde. Ist er sehr stark verfilzt, empfiehlt es sich, ihn zu vertikutieren.

Pflanzen und Säen

März ist der ideale Monat, um neue Zierbäume, –sträucher und Stauden anzupflanzen und ein Gemüsebeet und/oder eine herrliche Sommerwiese anzulegen. Einige Sommerblumen und Gemüsesorten können Sie bereits jetzt direkt ins Freiland bzw. Frühbeet aussäen, während andere erst vorgezogen werden müssen (z.B. auf der Fensterbank), bevor sie nach draußen ins Beet kommen.