Der neue Trend – Accessoires aus glänzendem Metall

Der neue Trend – Accessoires aus glänzendem Metall

Accessoires tragen zur Gestaltung eines Raumes bei, beeinflussen das Wohnambiente und sorgen für Gemütlichkeit. Darüber hinaus erfüllen viele Accessoires eine Funktion.  Dekorative Blumenvasen, die ein Regal oder eine Anrichte schmücken, erfüllen natürlich auch die Funktion der Blumenvase und Schalen, die offene Möbel dekorieren, bieten Platz für Obst, Gebäck und vieles mehr.

Beliebte schmückende Gebrauchsgegenstände sind auch Karaffen und andere Behälter. Aber auch Leuchten von der Pendelleuchte bis zur Boden- oder Tischleuchte zählen zu den  Wohnaccessoires.

metallBeliebte Materialien für Wohnaccessoires

Schon seit Jahrhunderten, eigentlich, seit Menschen die Höhlen verlassen haben, sind sie bestrebt, ihre Wohnung nicht nur zweckmäßig, sondern auch dekorativ einzurichten. Die Materialien der Accessoires stammen daher traditionell aus der natürlichen Umgebung und waren von der jeweiligen Entwicklungsgeschichte abhängig. Typische Materialien für Wohnaccessoires sind daher seit jeher

 

 

  • Metalle
  • Ton
  • Stein
  • Porzellan
  • Glas.

Im 20. Jahrhundert wurden durch chemische Verbindungen darüber hinaus Kunststoffe entwickelt, die seit den 1950er Jahren ebenfalls für die Herstellung von Gebrauchsgegenständen und Accessoires verwendet werden.

Wohnaccessoires folgen dem Trend

Wegen ihrer Neuartigkeit waren Accessoires aus Kunststoff in den 1960er und 1970er Jahren beliebt. Kunststoffe erlauben neue Formen und vor allem eine ganz neue Farbgestaltung. Sie konnten jedoch nicht die traditionellen Materialien verdrängen. Durch moderne Techniken und neue gestalterische Möglichkeiten ist die Auswahl an dekorativen Funktionsgegenständen heute so vielfältig, wie nie zuvor. Die Auswahl an schmückenden Gegenständen ist dabei immer auch abhängig vom individuellen Wohnstil. Porzellan und Glas, aber auch Metalle lassen sich in vielfältiger Weise gestalten, so dass ihr Design modern, romantisch oder klassisch erscheint. Klares Glas in schlichten Formen wirkt kühl und sachlich, wird Glas aber aufwendig geschliffen oder Porzellan schwungvoll geformt, bietet es ein romantisches oder klassisches Erscheinungsbild. Dasselbe gilt für Dekorationsgegenstände aus Metall. Accessoires aus Zinn harmonieren traditionell mit dem klassischen Einrichtungsstil, Auch Kupfer und Messing ergänzen ein klassisches Ambiente, passen aber auch zum romantischen Landhausstil, während Wohnaccessoires aus mattem oder glänzendem Edelstahl eher den sachlich-modernen Einrichtungsstil prägen. Neue Designs zeigen nun, dass Accessoires aus Metall auch vielfältig kombinierbar sein können.

Modernes Metall-Design mit glänzenden Oberflächen

Aktuell befassen sich Designer in vielfältiger Weise mit Metall als Material für dekorative und funktionelle Wohnaccessoires. Dabei liegen glänzende Oberflächen in Kombination mit traditionellen Formen im Trend. Vielfach sind Schalen und Dosen auch aus verschiedenen Metalloberflächen kombiniert und zeigen auf der Außenseite eine andere Farbe, als auf den inneren Oberflächen. Teilweise enthüllen messing- oder kupferfarbige Außenseiten ein Innenleben aus glänzendem Edelstahl. Hochglänzend polierte Oberflächen verdrängen dabei die seit einigen Jahren beliebten, matt gebürsteten Metalle für Schalen, Karaffen, Dosen und Vasen. Auch Leuchten und Lampenschirme mit  glänzenden Metalloberflächen dekorieren Räume im Landhausstil ebenso, wie ein modernes Wohndesign.