Die Lounge im Garten

Die Lounge im Garten

lounge-pavillion1Pavillons sind auch im Winter beliebt. Bedeckt mit Schnee werden diese zu unserer absoluten Lieblingsecke im Garten. Der deutsche Philosoph und Dichter Friedrich Wilhelm Nietzsche sagte einst: „ Der Winter, ein schlimmer Gast, sitzt bei mir zu Hause, blau sind meine Hände von seiner Freundschaft Händedruck.“ So ist er, der Winter. Furchtbar kalt und nass. Trotzdem hindert uns dies nicht daran, viele nette Stunden im Pavillon in unserem Garten zu verbringen.

Die neuen Pavillons gibt es in verschiedenen Modellen. Eine große Auswahl an Fenstern und Dächern erschwert die Suche nach der perfekten Garten-Lounge. Beliebt und modern sind Pavillons mit Pagodendächern und Fenstern. Auch Segmentbogendächer liegen im Trend. Dezent in weiß gehalten, peppt der Pavillon den Garten auf. Als Wind- und Sichtschutz dient eine große Hecke. Diese schirmt die Lounge vom Norden ab. Staudenblumenbeete rahmen das restliche Häuschen ein. Im Sommer bilden die Blüten einen wundervollen Gegensatz zu dem dezenten Weiß des Pavillons. Ein kleiner Teich oder Bach macht das Ensemble perfekt.

Der Pavillon sollte wohnlich eingerichtet werden. Eine Sitzecke oder Sofalandschaft sorgt für viel Gemütlichkeit, Kissen und Decken für Wärme im Winter. Kerzen und Windlichter tauchen den Pavillon in ein warmes und angenehmes Licht. Kleine Öfen und Kamine bringen Wärme und Gemütlichkeit in den Pavillon. So können Sie auch im Winter in Ihrem Garten Kaffee trinken, ein Buch lesen und Pläne schmieden. Sollte es in Ihrem Gebiet viel Schnee in der Winterzeit geben, sollte der Pavillon nicht zu weit im Garten stehen. Durch meterhohe Schneedecken wird der Weg zur Lounge eher beschwerlich. Dank wärmeisolierten Fenster und Wänden können Sie einige Stunden in Ihrem tollen, neuen Pavillon verbringen. Dann könnte es Ihnen allerdings so ergehen wie Herrn Nietzsche – ein feuchtkalter Händedruck vom Winter.