Die neuen Sideboards für 2011

Die neuen Sideboards für 2011

Sideboards sind nicht zwingend die wichtigsten Möbel in unserem Zuhause. Allerdings bieten diese Platz, Ablagefläche und runden mit ihrem Design den Raum ab. Wir stellen Ihnen die neusten Sideboards vor.

Rechteckig und ohne Schnörkel: So sehen die neusten Sideboards aus. Schlichte Farben lassen die neusten Designer-Werke zu Klassikern werden. Die Anschaffung eines solchen Sideboards lohnt sich, da diese so schnell nicht aus der Mode kommen werden.

sideboards-2011

Das Trend-Material ist eindeutig Holz. Die meisten Holz-Sideboards sind dreiteilig. Links und rechts befindet sich eine Glastür und in der Mitte Schubladen aus Holz. Die Mischung aus den Materialien Holz und Glas sind sehr beliebt. In zahlreichen Kollektionen von Möbeldesignern findet man diesen klassischen Mix. Die Holzfarbe und -art sind sehr unterschiedlich. Von hell bis dunkel und von Eiche bis Bambus sind diese Sideboards zu erhalten. Gegenläufig dazu gibt es die Sideboards aus Metall. In den Farben Weiß und Schwarz werden diese filigranen Seitenschränke zu echten Hinguckern. Bei dem Material Metall gibt es die Sideboards auch in anderen Formen. Zum Beispiel die Pyramidenform. Diese Form ist schon bei den Bücherregalen beliebt und übernimmt nun auch den Bereich der Sideboards. Lackierte Sideboards werden im nächsten Jahr besonders im Trend liegen. Auch diese sind in einem rechteckigen Format zu erhalten. Die Trend Lackfarbe ist Schwarz. Dabei glänzt der Seitenschrank ganz wundervoll. Es scheint, als ob die Designer kein Risiko eingehen wollten. Alle Sideboards sämtlicher Kollektionen gleichen sich. Ob Material, Form oder Farbe. Futuristische oder ausgefallene, sowie Retro-Sideboards sind nicht auffindbar.

Der Vorteil des klassischen Designs ist allerdings für Sie optimal. Ein solches Sideboard wird nicht aus der Mode kommen. Ganz im Gegenteil: Die neuen Sideboards werden wahre Design-Klassiker werden. Eine Anschaffung lohnt sich also in jedem Fall.