Die neuen Stühle für 2011

Die neuen Stühle für 2011

Der Stuhl ist ein ziemlich elementares Möbelstück. Für den Esstisch oder Sitzgruppen braucht man ihn. Die Designer haben zahlreiche neue Kreationen von Stühlen entworfen. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, sagen wir Ihnen welchen Stuhl Sie für 2011 brauchen.

Die neuen Stühle sind minimalistisch oder futuristisch, manchmal auch beides gleichzeitig. Zudem tragen Stühle dieses Jahr Farbe und den trendigen Material-Mix. Armlehnen oder optimierte Rückenlehnen liegen ebenfalls im Trend.

neue_stuehle2011

Der Stuhl SKIP von BONALDO wurde von Karim Rashid entworfen. Es handelt sich um einen gepolsterten Stuhl mit einem verchromten oder lackierten Stahl-Gestell. Die Polsterung ist in Stoff oder Leder erhältlich. Wir favorisieren die Farben Orange und Gelb, da diese perfekt zum Frühling und Sommer passen. Gorden Guillaumier hat für MINOTTI den Stuhl CORTINA CHAIR designt. Dieser ist aus einem Metall-Gestell das auch die Armlehnen formt. Die Rückenlehne ist durch das Strebenprinzip besonders bequem. Für die Sitz- und Rückenfläche wurde eine Polsterung aus Leder gewählt. Ein eleganter Stuhl für gehobene Ansprüche. Der Stuhl DESLIZ von JACINTO USÁN wurde von Miguel Angel Ciganda kreiert und aus massivem Buchenholz hergestellt. Die Polsterung aus der Sitzfläche ist in verschiedenen Farben erhältlich. Zum Beispiel in knalligem Pink, da macht das Essen doch gleich viel mehr Spaß. Jörg Boner hat den Stuhl WOGG 50 für WOGG entworfen. Dieser ist aus Formsperrholz: Eine alte Produktionstechnik. Der Stuhl ist minimalistisch schön. Er hat klare Strukturen und einfache Elemente. Wir finden WOGG 50 in der Farbe Gelb am schönsten, da die uns an Sonnenblumen erinnert.

Farbe, edle Stoffe oder originelle Herstellungsverfahren machen die neuen Stühle zu kleinen Kunstwerken zum Sitzen. Doch allesamt sind wundervoll bequem, so lässt sich dann auch ohne Probleme ein acht Gänge-Menü aushalten.