Die neuen Trends für den Flur

Die neuen Trends für den Flur

„Herzlich Willkommen“ sagt der Flur zu uns, unserer Familie und unseren Freunden. Darum sollte dieser Raum besonders freundlich und einladend gestaltet sein. Von den Flurmöbeln bis zu der Farbgestaltung wissen wir was im Trend liegt.

Meistens handelt es sich beim Flur um einen kleinen Raum ohne Fenster. Von ihm gehen sämtliche anderen Räume ab. So herrscht meistens ein Türenchaos. Der Flur dient als Eingangsbereich, hier werden Schuhe und Jacken verstaut. Auch die Schlüssel haben hier ihren Platz.
flur-trend
Folgend muss ein Flur viel Stauraum bieten, gemütlich und einladend wirken und zum Rest des Hauses passen. Handelt es sich bei Ihrem Flur um einen fensterlosen Raum, sollten sie unbedingt helle Farben verwenden. Weiß eignet sich am besten. Weiße Flurmöbel liegen auch im Trend. Meistens in schlichten Formen – Quadratische Schuhregale, rechteckige Garderobenleisten und Regale. Damit der Flur nicht klinisch wirkt, gibt es farbige Aufbewahrungsboxen. Rot-, rosa- und orangefarbene Streifen, buntes Blümchenmuster oder blau/weiße Karos zieren diese. Auch große Pinnwände, an denen viele bunte Zettel kleben bringen Farbe in den kleinen Raum. Ein weiß eingefasster Standspiegel ist praktisch und passt zu der hellen Fluratmosphäre. Flurmöbel aus Holz liegen auch im Trend. Helle Holzsorten werden bevorzugt. Die passende Farbgestaltung ist grün/weiß. Zum Beispiel weiße Wände mit grünen Bildern. Ein Bild vom Lieblingswald passt sehr schön in so einen Flur. Die reduzierte Variante ist mit Flurmöbeln aus silbernem Metall. Einfache Formen, klare Strukturen dominieren bei diesen Möbeln. Damit der Flur nicht zu kalt wirkt, sollten Sie einen fröhlichen, warmen Ton kombinieren. Ein tiefes Lila, mit mehr roten Pigmenten, sorgt für Wärme.

Für die richtige Platzlösung gibt es eine Vielzahl an Flurmöbeln. Sie können aber auch zu unkonventionellen Lösungen greifen. Zum Beispiel über den Türen eine Regalborte anbringen, auf denen – gut beleuchtet – die Lieblings-High-Heels stehen.