Die Renaissance der Hollywood-Schaukel

Die Renaissance der Hollywood-Schaukel

Die Hollywood-Schaukel ist ein Relikt der 50er Jahre. In der Wirtschaftswunder-Zeit war sie der Inbegriff einer mondänen Garten- und Terrassen-Einrichtung.

hollywoodschaukeDie Hollywood-Schaukel war nicht billig und fand daher nur selten ihren Platz im Reihenhaus-Garten. Bekannt wurde die Hollywoodschaukel durch einige Hollywood-Filme, in denen sie eine manchmal zentrale, manchmal beiläufige Rolle spielte. In jedem Fall jedoch weckte sie das Interesse der Betrachter und erhielt daher übrigens auch ihren Namen in Deutschland. In anderen Ländern ist sie übersetzt als Gartenschaukel oder im englischsprachigen Raum als Swinger bekannt. Die Hollywoodschaukel ist nicht etwa eine Erfindung amerikanischer Filmregisseure, sondern ist in England schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts bekannt, allerdings als Möbelstück aus Holz. Erschwinglicher wurde die Hollywoodschaukel in den 1970er und 1980er Jahren. Das Interesse an den bunten Gartenschaukeln ließ nach und damit sanken auch die Preise.

Hollywoodschaukeln sind traditionell bunt

Die traditionelle 50er Jahre Hollywoodschaukel ist bekannt für ihre bunt bezogenen Polster. Kräftige Grundfarben mit großen, bunten Blütenmustern oder mit bunten Streifen waren der Inbegriff des Gartenmöbel-Designs. Das Gestell bestand aus stabilem Stahlrohr, das ebenfalls in der Grundfarbe lackiert war und passend zu den Polstern war auch das Dach der Hollywoodschaukel entweder einfarbig oder in demselben Design gestaltet. Häufig ergänzten Fransen oder wellenförmige Volants das fröhliche Garten-Design. Da Gartenmöbel seit den 80er und 90er Jahren weniger bunt und floral gestaltet sind, erhielt auch die Hollywood-Schaukel ein dezenteres Design und erfreut sich in den letzten Jahren wieder zunehmender Beliebtheit. Auch dem Trend zu natürlichen Holzmöbeln folgte die Gartenschaukel und wird inzwischen aus Holz mit einfarbigen sowie schlicht karierten oder gestreiften Polstern angeboten.

Gartenschaukeln mit neuem Gesicht

Ganz anders als die typischen Wirtschaftswunder-Gartenschaukeln präsentiert sich das gemütliche Garten- und Terrassenmöbel in der kommenden Gartensaison. Technische Möglichkeiten, wetterfeste Materialien und vor allem ein stilvolles, modernes bis puristisches Design zeigt völlig neue, aber dennoch angenehm swingende Ruhemöbel. Ob im exotischen Loom-Look, im kühlen Edelstahl-Design oder mit natürlichem Holz-Gestell. Die modernen Hollywoodschaukeln passen sich dem individuellen Garten-Ambiente an. Nur in einem Punkt besteht Einheitlichkeit. Gartenschaukeln sind komfortable und gemütliche Sitz- und Ruhemöbel. Wetterfeste Materialien für die Rahmen moderner Hollywoodschaukeln sind

  • Teakholz
  • Pulverbeschichtetes Stahlrohr
  • Edelstahlrahmen
  • Schmiedeeisen mit Pulverbeschichtung
  • Robustes und leichtes Aluminium.

Sitzflächen und Überdachungen der Gartenschaukeln bestehen wahlweise aus

  • Polyrattan
  • Holz
  • Stahlrohr- oder Edelstahlrahmen mit komfortabler Federung.

Für die Sitzflächen und Rückenlehnen stehen bequeme Polster mit einfarbigen Bezügen aus feuchtigkeitsabweisenden Materialien zur Verfügung. Auch die Überdachungen sind vielfach mit Kunststoff-Geweben bespannt. Sie spenden nicht nur Schatten, sondern schützen die Sitzfläche auch vor Regen. Die moderne Hollywood-Schaukel bietet zwei oder drei Sitzplätze, lässt sich mit wenigen Handgriffen in eine große Liegefläche verwandeln oder bietet von vornherein eine große Liegefläche für die ganze Familie.