Do it yourself: Keksdose selber basteln

Do it yourself: Keksdose selber basteln

grüne Schachtel mit WeihnachtsplätzchenBald ist es wieder soweit! Weihnachten steht vor der Tür und Sie benötigen wieder tolle Geschenkideen, mit denen Sie bei Ihren Liebsten punkten. Um Familie, Freunden und Nachbarn eine kleine Freude zu bereiten, müssen Sie nicht viel Geld ausgeben. Eine günstige und individuelle Geschenkidee ist eine Keksdose zu basteln und mit Ihren Lieblingskeksen zu füllen. Wie einfach dies umzusetzen ist, erfahren Sie hier.

Mit ein bisschen Geschick, Kreativität und unserer unkomplizierten Anleitung „Do it yourself: Keksdose selber basteln“ werden Sie ganz einfach mit kostengünstigen Materialien ein persönliches Geschenk basteln. Zur Auswahl stehen Ihnen zwei Varianten.

Runde Keksdose

Material

• Zwei gleichgroße Dosen, z.B. stabile Kaffeepulverdosen
• Klebeband
• Papier zum Dekorieren
• Pappmaché
• Schere

Keksdose basteln

Bevor Sie mit dem Basteln beginnen, müssen Sie prüfen, ob der Deckel auf die Rückseite einer der beiden Dosen passt. Ist dies gegeben, können Sie losgelegen. Dazu nehmen Sie die Schere und bohren ein Loch in die Rückseite einer der beiden Dosen und schneiden den kompletten Deckel raus. Hierzu benötigen Sie etwas Geschick und ein wenig Kraft. Anschließend feilen Sie die scharfen Kanten an der Öffnung, um Verletzungen vorzubeugen. Der nächste Schritt ist einfacher, denn nun kleben Sie die beiden Dosen übereinander mit einem Klebeband zusammen. Hierzu muss die Dose mit den zwei Öffnungen über der Dose mit einer Öffnung gestellt werden.

Die Keksdose dekorieren

Jetzt geht es ans Kleben. Mit dem Pappmaché kleistern Sie das zuvor ausgewählte Papier an die Seite der Keksdose, damit das Papier später nicht beschädigt werden kann. Doch Vorsicht: Verwenden Sie nicht zu viel Pappmaché und Papier an den Öffnungen der Keksdose, da sonst der Deckel nicht mehr passen könnte. Nun können Sie die Keksdose nach Ihren Vorstellungen kreativ verzieren.
Tipp: Es empfehlen sich immer mehr Lagen Papier und Pappmaché auf die Keksdose zu kleistern, da die Farbe und die Formen des Papiers dann noch ausdruckstärker werden.

Eckige Keksdose

Material

• Schuhkarton
• Klebeband
• Papier zum Dekorieren
• Pappmaché
• Schere

Keksdose basteln

Da der Schuhkarton im Gegensatz zu einer Kaffeepulverdose groß genug ist, müssen Sie diesen nicht sonderlich verändern! Darum können Sie gleich mit dem Dekorieren beginnen.

Die Keksdose dekorieren

Wie bei der runden Keksdose geht es nun ans Kleistern. Mit dem Pappmaché kleben Sie mehrere Lagen des ausgewählten Papiers auf die Seiten des Kartons. Wenn Sie möchten, können Sie das Innere des Kartons ebenfalls zukleistern, da allerdings später Servietten in den Karton gelegt werden, ist dieser Schritt nicht unbedingt nötig. Wenn das Pappmaché ausgehärtet ist, können Sie mit dem Dekorieren der Keksdose anfangen. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen! Wie wäre es zum Beispiel mit kleinen Rentieren aus Holz oder Schleifenbändern, die Sie um den Schuhkarton kleben können?

Lieblingskekse backen

Zu jeder Keksdose gehören Kekse! Welche Kekssorten Sie aussuchen ist Ihnen überlassen, wir empfehlen Ihnen runde Kekse, wie kleine Cookies oder Husarenkrapfen in der runden Dose aufzubewahren. In die eckige Dose kann hingegen größeres Gebäck, wie Nussecken, Lebkuchen oder Vanillekipferl. Die Entscheidung liegt jedoch bei Ihnen.

Am besten verschenken Sie die selbstgemachte Keksdose mit einer persönlichen Karte, um das Geschenk optimal abzurunden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Geschenk für Ihre Liebsten beziehungsweise mit Ihrer eigenen neuen Keksdose!