Dusche richtig reinigen – so geht’s!

Dusche richtig reinigen – so geht’s!

Duschen ist zwar schön, geht morgens sehr schnell und trägt mit den neusten Duschköpfen sogar zur Entspannung bei – doch genauso schnell wie das Duschen an sich, ist die Duschkabine ebenso fix verkalkt und schmutzig. Sie haben es satt, ständig die Scheiben zu putzen oder suchen Hilfe bei der Reinigung? Dann können Ihnen diese Tipps weiterhelfen!

duschtur

Minimale Wartung sorgt für strahlenden Glanz und einwandfreie Funktion

Nicht nur die Glasscheiben sollten regelmäßig gereinigt werden, sondern auch die mechanischen Teile der Dusche. Daher sollten Sie einmal jährlich die Führungsschienen, Gelenke und Laufrollen mit Vaseline oder Silikonspray schmieren und die Schrauben überall nachziehen. Den Wasserhahn sollten Sie zwischendurch mal abbauen und entkalken – insbesondere bei starker Verschmutzung ist dies ganz besonders empfehlenswert. Wenn Sie den Wasserhahn einfach über Nacht in Essigwasser einlegen, ist der Kalk im Hand-um-drehen verschwunden.

Regelmäßige Reinigung senkt den Aufwand

Je älter die Ablagerungen sind, umso schwieriger wird es, diese zu entfernen. Daher gehen Sie gleich nach dem Duschen wie folgt vor: Duschen Sie die Innenflächen zuerst heiß, dann kalt ab und sorgen Sie mit einem Abzieher für die Trocknung. So können sich erst gar nicht Kalk oder Ablagerungen bilden. Ansonsten sollten Sie die Reinigung der Duschkabine einmal die Woche durchführen. Hierzu sind weiche, nicht scheuernde Lappen geeignet. Reinigungsmilch oder Glasreiniger sorgen für einen schönen Glanz. Aber auch der normale Essigreiniger, den man aus Essigessenz und Wasser selbst herstellen kann, wirkt wahre Wunder gegen Kalk. Nach dem gründlichen Reinigen mit Essig, sollten Sie die Wände und auch das Glas mit klarem Wasser abspülen und dann abtrocknen. Beim Abspülen ist nicht nur das Glas der Duschkabine wichtig, sondern auch die Fliesen. Haben Sie kein Glas, sondern nur einen Duschvorhang, dann werfen Sie diesen einfach einmal die Woche mit in die Waschmaschine. Seifenreste und auch Kalk haben dann keine Chance sich darauf festzusetzen.

Intensivreinigung – für mehr Glanz in der Dusche!

Hin und wieder sollten Sie Ihre Dusche intensiv reinigen – Bakterien, Kalk, Schmutz und andere Ablagerungen haben dann keine Chance mehr! Dafür ist eine spezielle Polierpaste empfehlenswert, die Sie im Baumarkt finden. Zuerst sollten Sie die transparenten, aufgesteckten Dichtleisten abnehmen. Im trockenen Zustand nun mit der Polierpaste polieren und danach alles mit klarem Wasser abspülen und anschließend trocknen lassen. Sie können dies jederzeit durchführen, wenn Sie Mineralschleiern und Kalk den Kampf ansagen möchten. Ebenso eignet sich die Polierpaste dann, wenn Sie die Dusche schon länger nicht mehr gereinigt haben.