Ein Sommer in Pastell und Vergangenheit

Ein Sommer in Pastell und Vergangenheit

Küchenutensilien werden Retro. Zudem sind alle in pastellfarben. Ein Sakrileg? Von wegen. Pastelltöne im Sommer sind wie ein mildes Sonnenlicht am Morgen oder ein Softeis am Mittag.

Der englische Schriftsteller Somerset Maugham sprach einst diese Wahrheit aus: „Zukunft: etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.“ Diesen Sommer genießen wir die Vergangenheit in unseren Küchen und schreiben damit auch gleichzeitig Zukunft.

küchengeraet-pastellEgal, ob 60er, 70er oder 80er Jahre, jetzt wird es in der Küche bunt. Ob neu oder alt, Hauptsache es ist Retro. So lautet unser neues Credo. Einzelne Küchenutensilien, Möbel, Stoffe oder Wohnaccessoires sollten Sie sich jetzt in den unterschiedlichsten Jahrzehnten aussuchen. Zum Beispiel, ein Retro-Radio in pastelligen Farben. Oder ein Standmixer im pastelligen Rosa oder Gelb. Praktische Sideboards im Retro-Look mit Pastelltönen dürfen jetzt auf keinen Fall in Ihrer Trend-Küche fehlen. Bei diesen Sideboards sollten Sie welche im Stil der 70er Jahre wählen. Diese dürfen trotzdem pastelliges Türkis enthalten. Alles ist erlaubt, solang es originell ist. Für den Fliesenspiegel sind Mosaiksteinchen top modern. Formen Sie aus den Steinchen Motive der Vergangenheit. Zum Beispiel Blumen- oder geometrische Bilder. So wird Ihre Küche zum absoluten Hingucker. Pastellfarbenes Geschirr darf in der Vergangenheitsküche nicht fehlen. Grün und Blau sind dabei besonders beliebt. Aber auch pastellig gelbe Teller und Tassen peppen die Küche frisch und fröhlich auf. Achten Sie bei all den Farben und Retro-Formen auf eine weiße Grundlage. Zum Beispiel weiße Wände oder ein weißer Boden. Nur so können die einzelnen Stücke perfekt wirken.

Einst waren die 60er, 70er und 80er Jahre für uns Menschen Zukunft. Nun, in der Vergangenheit, haben wir angefangen diese zu lieben. Und so ist dieser Trend auch mit Sicherheit kein Sakrileg – Dieser Trend ist einfach ein Sommer in Pastell und Vergangenheit.