Skip to main content

Eine königliche Tischdekoration

Diese Tischkultur ist opulent und edel. Mit einem solch gedeckten Tisch werden Sie Ihre Gäste königlich empfangen. Ein altväterliches Sprichwort besagt: „Fromm, klug, weis und mild gehört in des Adels Schild“. Wenn Sie wollen, dann können Sie diese Adelseigenschaften auch auf Ihrem Tisch zaubern. Diese Tischkultur passt zum französischen Einrichtungsstil. Sie ist barock und modern zugleich. Eine perfekte Mischung. Und perfekt ist hier das Stichwort. Dieser Tisch muss aussehen wie bei einem Staatsbankett. Aber es sollte trotzdem nicht steif wirken. Sie können sich zwischen zwei Farben entscheiden: Rosè oder dunkles Grün.

edle-tischdekoDie rosèfarbene Variante ist feminier und die grünfarbene eleganter. Auf diesem Tisch sind Muster erwünscht. Jedoch nicht mehr als zwei. Vor allem abstrakte florale Ornamente passen sehr schön zur königlichen Tischkultur. Eine helle, einfarbige Tischdecke sorgt für Ruhe. Im Zentrum des Tisches wird ein imposantes Stück aufgestellt. Zum Beispiel ein Kristallleuchter. Mindestens zwei Sträuße sollten auf dem Tisch Platz finden. Am Besten eignen sich hierfür Rosen. Diese sollten besonders volle und schwere Blüten haben. Ideal sind deshalb Teerosen. So wirkt der Tisch viel opulenter.

Die Vasen sollten der absolute Hingucker sein. Besonders schön sind antike Vasen. Das Gedeck und Besteck sollte auch Antik sein. Solche antike Stücke bilden einen schönen Konservationsanfang. Kristallgläser sorgen für königliche Eleganz. Auf diesem Tisch ist die Kombination Silber und Gold erwünscht. Und diese Farben sollten sich dezent durch die ganze Dekoration ziehen. Serviettenringe in Form einer Krone zaubern kindliche Verspieltheit auf den Tisch. Auf andere kleine Dekorationselemente sollte weit gehend verzichtet werden. Diese lenken nur ab. Dieser Tisch ist fromm, klug, weis und mild zu gleich. Er sieht fromm aus. Bietet klug und weise Konservationen und ist mild in seinem gesamten Aussehen. Eben ein Königlich schöner Tisch.