Elementarversicherung

Elementarversicherung

Die Elementarversicherung wird sehr häufig mit der Hausratversicherung gemeinsam versichert. Diese Versicherung erstattet Schäden, die durch eine Überschwemmung, eine Erdsenkung oder einen Erdrutsch (Starkregen) entstanden sind

In Bergregionen ist auch das Risiko durch Schneedruck und Lawinen hoch. Erdbeben kommen zwar in unserer Region nicht so häufig vor, doch sicher sein kann man nie. Diese vorgenannten Risiken werden durch die Elementarversicherung abgedeckt. Im Rahmen der Hausratversicherung können Sie viele Angebote mit unterschiedlichen Prämien aus einem großen Angebot von Versicherern auswählen.

Bis 1994 gab es für die Feuerversicherung, Sturm- und Hagelversicherung oder auch gesamt als Elementarversicherung bezeichnet, einen gesetzlichen Versicherungszwang und keinen Wettbewerb. Ein Monopol führt jedoch zum Preisdiktat. Heute kann man sich die Elementarversicherung selbst wählen und vergleichen und auch noch entscheiden, ob man sie überhaupt möchte. Wenn man allerdings eine Bankfinanzierung benötigt, werden einige Grundsicherungen von den Banken verlangt. Die Elementarversicherung könnte in verschiedenen Fällen dazugehören. Behalten Sie sich auf jeden Fall das Recht vor, Ihren Versicherer selbst auszuwählen, denn die Prämienangebote sind doch recht unterschiedlich.

Die Elementarversicherung schützt vor hohen Risiken. Wenn der Schadensfall eintritt, kann das für den Hausbesitzer ein nicht zu tragender finanzieller Schaden sein. Ein solch hohes Risiko sollte kein Haus- und Wohnungseigentümer eingehen. Bei der Eigentümergemeinschaft eines Mehrfamilienhauses ist meist ein Verwalter eingesetzt. Dieser wird sich mit Sicherheit um eine solche Schadensabwehr bemühen. Es wird wahrscheinlich nur eine Minderheit der Hausbesitzer treffen, doch wenn der Fall eintritt, kann dies dramatische Folgen haben.

Es wird ohnehin nach den Naturkatastrophen der letzten Jahre für Eigenheimbesitzer in hochwasser- oder schneelawinengefährdeten Gebieten immer schwieriger einen Versicherungsschutz zu bekommen. Die Versicherungen, die dies anbieten verlangen dann auch entsprechend hohe Prämien, denn die Gefahr des Eintritts des Versicherungsfalles ist in diesen Gebieten um ein Vielfaches höher. Bei der Elementarschadenversicherung handelt es sich um das gleiche Versicherungsprodukt.