Eprimo

Eprimo

Vor kurzer Zeit wurde der Strommarkt enorm reformiert, was auch neuen Gesellschaften die Tür öffnete. Andere Konzepte, neue Preismodelle und jede Menge Werbung strömte auf die Energiekunden ein. Nicht leicht war es da, sich zu entscheiden, den richtigen Stromanbieter zu finden und den Überblick zu behalten. Doch das gilt nicht nur für die Kunden, auch die Stromanbieter mussten ihren Platz auf dem Markt finden und behaupten. Ein erfolgreiches Unternehmens ist eprimo.

Das erfolgreiche Konzept des Stromanbieters kommt natürlich nicht von ungefähr. Die eprimo GmbH ist eine Tochtergesellschaft des zweitgrößten Energieanbieters RWE. Mit dieser Erfahrung im Rücken und dem nötigen Knowhow konnte sich eprimo seinen Platz auf dem Markt sichern. Sie ist eine recht junge Gesellschaft, denn sie wurde erst im Jahr 2005 gegründet. Das Unternehmen hat einen recht kleinen Kundenstamm von 150.000 Deutschen, doch bereits einen stattlichen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro. Eprimo zählt sich selbst zu den sogenannten Energiediscountern, die viel Wert auf effektive Vermarktung von Strom legen. Besonders ansprechend ist eprimo für Umweltbewusste, denn der eprimoProKlima-Tarif finanziert eine Stromlieferung ausschließlich aus Laufwasserkraftwerken.

Wer also einen günstigen Stromtarif sucht, bei dem man trotzdem etwas für die Umwelt tun kann, ist bei eprimo genau richtig. Dank der Angliederung an RWE wird eine zuverlässige Stromversorgung bei günstigen Preisen garantiert.