Skip to main content

Fotoleinwände im Trend

Zahlreiche Gelegenheiten sprechen dafür, die eigene Wohnung mit dekorativen Elementen zu verschönern. Das müssen nicht immer Vasen, Lampen oder andere Deko-Elemente sein, auch die Wandfarbe und dazu passende Bilder tragen zur Raumgestaltung bei. Neben vielen anderen Dingen, die zur Wandgestaltung dienen, bieten Leinwände wohl die hochwertigste Optik. Der neueste Trend sind eigene Fotos, mit denen man die Wohnung aufpeppt.
Man muss nicht unbedingt Profi-Fotograf sein, um ansprechende Fotos zu nutzen. In fast jedem Urlaub entstehen ansehnliche Bilder, die mit etwas Geschick aufbereitet werden können. Wenn man sich bereits vorab über das Motiv oder zumindest die Richtung im Klaren ist, dann können auch zielgerichtet schöne Bilder entstehen. Wichtig ist dabei der Platz, an dem die Fotoleinwand später hängen soll. Ist er eher dunkel, passen helle und freundliche Bilder besser an die Wand.

Motive für die Leinwand

Im Trend liegen Fotoleinwände, die Details von Blumen oder anderen Pflanzen zeigen. Ein weiteres Motiv sind abstrakte Muster, die jedoch nicht ganz so einfach selbst zu kreieren sind. Einfach sind hingegen urbane Motive, die je nach Wohnung ein besonderes Ambiente zaubern.
Um die Bilder noch etwas aufzubereiten, bietet fast jeder Anbieter für Fotoleinwände eine Software, mit der die Fotos nachbearbeitet werden können. Mit der Veränderung von Kontrast, Helligkeit oder bestimmten Bildausschnitten verwandelt man die eigenen Fotos in Kunstwerke, die auf jeder Leinwand Eindruck hinterlassen.

Den richtigen Platz finden

Jede Leinwand hat einen imposanten Platz verdient. Der richtige Ort an der Wand lässt sie imposant wirken und nicht nur Sie, auch Ihre Gäste werden staunend Ihre Bilder betrachten. Ob über der Couch, dem Fernseher oder neben dem Esstisch, überall, wo noch eine freie Fläche winkt, passt auch eine Fotoleinwand. Natürlich muss man nicht jedem Trend folgen, aber eine stilvolle Wanddekoration für die eigenen 4 Wände sollte nicht verschmäht werden.