Fotos gekonnt in Szene setzen

Fotos gekonnt in Szene setzen

Fotos sind tolle Erinnerungsstücke, die uns unsere Lieben näherbringen, uns an unvergessliche Momente unseres Lebens erinnern und uns auch immer wieder aufs Neue zum Nachdenken und Träumen einladen. Daher eignen sie sich hervorragend als Dekorationen und Accessoires. Sie verleihen jedem Raum ein besonders wohnliches Ambiente und geben ihm automatisch eine persönliche Note.

Fotos sind so individuell wie Sie selber und bestechen durch ihre Vielseitigkeit und Einzigartigkeit. Sie lassen sich mit nahezu jedem Wohnstil und einer Vielzahl an Designs kombinieren und unterstreichen die Atmosphäre eines jeden Raumes.

WohnenWie Sie Ihre Fotos gekonnt in Szene setzen können, zeigen wir Ihnen mit folgenden Tipps:

Der Klassiker – schicke Rahmen und Passepartouts

Wenn Sie Ihre Bilder nicht einfach nur lose an die Wand kleben wollen, eignen sich Rahmen und Passepartouts besonders gut, um sie zur Geltung zu bringen. Sie haben alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen Ihrer Familie, die sie gern präsentieren möchten? Dann empfehlen sich beispielsweise Passepartouts besonders. Ein Passepartout ist eine Papier- oder Kartonumrahmung für Bilder aller Art. Sie haben den Vorteil, dass sie das Foto selbst in den Vordergrund rücken und die Betrachtung auf das Bild lenken. Außerdem erlauben sie es zudem, Fotos in einen Rahmen einzupassen, der größer als das Bild selber ist.
Farbfotos wiederum machen sich am besten in einem Fotorahmen. Welche Art von Rahmen Sie wählen, hängt ganz von Ihrem Geschmack und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Egal ob groß oder klein, schlicht oder ausgefallen, dezent oder verschnörkelt, egal ob Holz, Glas oder Kunststoff – der Fantasie und Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Worauf Sie allerdings achten sollten, ist ein einigermaßen einheitlicher Look, wenn Sie verschiedene Fotos gemeinsam aufhängen. Denn wenn sich die Rahmen sowohl in Form als auch Farbe zu sehr unterscheiden, kann das Arrangement schnell zu chaotisch wirken und daher von den Fotos selbst ablenken. Was hingegen erlaubt ist: verschiedene Rahmgrößen. Denn das wirkt individuell und auflockernd.

Einzigartig und flexibel – Fotowände

Sie mögen es lieber ein wenig ausgefallener? Dann sind Fotowände genau das Richtige für Sie. Diese lassen sich mit wenigen Handgriffen ganz leicht und recht kostengünstig selbst herstellen. Wählen Sie hierzu einfach eine Holzplatte in der von Ihnen gewünschten Größe, streichen Sie sie mit Acryllack an und befestigen Sie anschließend Ihre Fotos mit Klammern oder Klebeband darauf. Achten Sie bei der Farbe des Hintergrundes unbedingt darauf, dass diese eher dezent ausfällt, damit der Fokus auf Ihren Bildern bleibt und nicht von diesen abgelenkt wird.
Der Vorteil einer Fotowand: Sie ist besonders individuell und kann je nach Lust und Laune immer wieder anders dekoriert werden. Heute haben Sie Lust auf Bilder von Familie und Freunden, morgen lieber auf die Bilder Ihrer letzten Urlaubsreise? Kein Problem! Seien Sie kreativ und gestalten Sie Ihre Fotowand ganz nach Ihren Wünschen! Trauen Sie sich auch gern, Ihre Bilder mit hübschen Flyern, kleinen Metallschildchen oder anderen Erinnerungsstücken zu kombinieren. Das wirkt sehr persönlich und verleiht jedem Raum ein besonderes Flair.