Gartenmöbel aus Teak

Gartenmöbel aus Teak

Warum für Gartenmöbel Teak so toll ist

Aktuell und in allen Gartencentern und Möbelhäusern, sogar in speziellen Fachgeschäften zu finden sind Gartenmöbel aus Teakholz. Diese Holzart ist besonders witterungsbeständig und muss nicht mit Holzschutzmitteln behandelt werden. Es ist resistent gegen Schädlinge und Pilzbefall. Teakholzmöbel lassen sich leicht mit Wasser oder Seifenlauge reinigen, ohne Schaden zu nehmen. Um den exklusiven Farbton des Holzes zu erhalten, sollte es lediglich einmal im Jahr mit Teakholz-Öl eingerieben werden.

gartenmoebel-teakGartenmöbel aus Teakholz wirken elegant und teuer und das sind sie auch, obwohl die Preise in den letzten Jahren deutlich gesunken sind. Die Auswahl an Gartenmöbel Teak erstreckt sich über alle Möbelstücke, die im Garten benötigt werden. Damit die Garten- oder Terrassenmöblierung zusammen passt, werden meist komplette Sitzgruppen gekauft, die aus einem Tisch und mehreren Stühlen besteht. Teakholztische sind oft so beschaffen, dass sie sich durch Einlegeplatten vergrößern lassen, um auch bei einer größeren Gartenparty alle Gäste an einen Tisch zu bringen.

Stühle aus Teakholz können entweder starr sein oder über verstellbare Rückenlehnen verfügen, so dass jede beliebige Sitzposition möglich ist. Zu manchen Stühlen werden passende Fußstützen angeboten, die an der Sitzfläche eingehängt werden können. So kann der Stuhl schnell zu einem Liegestuhl verwandelt werden. Eine berühmte Bauart der Stühle aus Teakholz sind die bekannten Deckchairs, die in dieser Form auf Kreuzfahrtschiffen und Luxuslinern der 20er Jahre beliebt waren. Deckchairs sind Klappstühle und können daher platzsparend verstaut werden, wenn man sie gerade nicht benötigt.

Wer sich für diese eleganten Möbel entscheidet, sollte darauf achten, dass für die Gartenmöbel Teak verwendet wurde, das nicht aus natürlich gewachsenen Wäldern stammt. Teak ist ein Tropenholz und die verbreitete Nutzung zur Möbelherstellung birgt die Gefahr, dass dadurch die Abholzung der Regenwälder gefördert wird. Da aber inzwischen Teakbäume auch auf Plantagen gezielt angepflanzt werden, sollte auf das Holz dieser Bäume zurück gegriffen werden.