Gemütlich und warm: Lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Kamins?

Gemütlich und warm: Lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Kamins?

Sie lieben die behagliche und romantische Atmosphäre, die ein offener Kamin mit seinem echten Holzfeuer ausstrahlt? Sie scheuen aber den lästigen Rauch, der damit verbunden ist, oder wollen sich keine Gedanken um die richtige und fachgerechte Benutzung Ihres Schornsteines machen? Sie möchten keine baulichen Maßnahmen an Ihrem Heim durchführen müssen, um einen Kamin aufzustellen und nicht extra einen Kaminanschluss legen?

© Galina Barskaya - Fotolia.com kaminDann ist ein elektrischer Kamin genau die richtige Lösung für Sie! Denn die lassen sich in der Regel leicht und schnell aufbauen und müssen einfach nur ans Stromnetz angeschlossen werden, um für ein wohliges Raumklima zu sorgen. Eine Erlaubnis vom Vermieter oder irgendeine andere Genehmigung ist im Vergleich zum echten Herd nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil: Auch in der kleinsten Mietwohnung lässt sich ein elektrischer Kamin installieren, ohne sonderlich viel Platz weg zu nehmen. Die meisten elektrischen Kamine kommen zusammen mit einer Fernbedienung, mit der man auf Knopfdruck ein täuschend echtes Kaminfeuer im Wohnzimmer hat.

Sicherheit und Sauberkeit

Elektrische Kamine zeichnen sich durch ihre Sicherheit und ihre Sauberkeit aus. Denn dort, wo nicht mit echtem Feuer hantiert wird, kann sich niemand verbrennen, es entsteht keine Brandgefahr und auch keine Stoffe, die für die Gesundheit möglicherweise gefährlich sein können. Auch über Asche und Ruß muss man sich mit einem elektrischen Kamin keine Sorgen mehr machen. Das mühselige Säubern des Kamins oder das Beschaffen von Brennholz fällt einfach weg. Mit einem elektrischen Kamin bleiben Wohn- und Schlafzimmer sauber und dennoch können Sie sich an der schönen optischen Wirkung eines echten Feuers erfreuen.

Stromfresser oder nicht?

Bleibt die Frage nach den Kosten und ob sich die Anschaffung eines solchen Stückes auch finanziell lohnt. Wenn man sich anguckt, wie viel Strom ein elektrischer Kamin im Durchschnitt verbraucht, kann man sagen, dass ein solches Stück kein Stromfresser ist, solange es nicht als alleinige Heizquelle benutzt wird.