Hausratversicherung

Hausratversicherung

hausratversicherungDie Hausratversicherung sichert Sie ab bei Wasserschäden, Brandschäden, und gegen weitere Unglücksfälle. Durch einen Wohnungsbrand ist schon so manche Einrichtung komplett vernichtet worden. Je nach Wert Ihrer Einrichtung können hohe Schäden entstehen. Rechnen Sie einmal hoch, wie hoch der Wiederbeschaffungswert Ihres Hausrats ist, den Sie über Jahre liebevoll zusammengetragen haben. Eine Hausratversicherung in angemessener Höhe ersetzt Ihnen den Schaden. Die angemessene Versicherungshöhe für den Hausrat ist sehr wichtig. Bei einer so genannten Unterversicherung wird der entstandene Verlust nicht in voller Höhe ersetzt von der Versicherung, denn diese kann plausibel klarlegen, dass Sie für diese Schadenshöhe nicht entsprechende Prämien bezahlt haben. Dieser Argumentation würde sich auch jedes Gericht anschließen.

Die Hausratversicherung federt den Schadensfall nicht nur beim Verlust der Möbel ab, auch weitere Wertsachen wie Elektrogeräte, Kleidung und die üblichen Gegenstände des täglichen Gebrauchs können mitversichert werden. Grundsätzlich ist versichert, was im Versicherungsschein aufgeführt ist. Die Hausratversicherung übernimmt in den Versicherungsschein auch Wertsachen wie Schmuck (Gold oder Platin), Pelze und Antiquitäten. Wenn man zahlreiche Wertsachen mitversichern möchte, lohnt sich ein Vergleich der Prämienforderungen der einzelnen Anbieter. Die Einrichtung in gewerblich genutzten Räumen muss gesondert versichert werden.

Der Versicherungsschutz der Hausratversicherung bezieht auch Ihre privat genutzte Garage auf Ihrem Grundstück mit ein. Falls Ihnen gelagerte Dinge aus der Garage (Autoreifen) gestohlen werden, kann man dies der Versicherung melden. Ebenso versichert sind auch die Waschmaschine und der Trockner im Keller, Bad usw. Die Hausratversicherung sichert folgende Risikobereiche ab: Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus, Sturm und Hagel. Eine Hausratversicherung kann man ganz individuell gestalten. Das hängt auch ganz entscheidend von Ihrem Verhandlungsgeschick ab. Für eine Erweiterung der Versicherung (Fahrraddiebstahl) wird meist eine Zusatzprämie verlangt.

Gegen Glasbruch, also Schäden bei Mobiliar- und Gebäudeverglasungen, bei Glaskeramikkochflächen und Folgekostenkosten aller Art benötigt man eine zusätzliche Glasversicherung. Den Hausrat entsprechend zu versichern ist für jedermann sinnvoll. Aufpassen sollte man hierbei, dass man tagsüber Dieben keine Chance lässt ungehindert einzusteigen. Wenn es sich beim Diebstahl nicht um einen Einbruch handelt, zahlen die meisten Versicherungen nicht. Den Hausrat lückenlos und mit dem richtigen Wert aufzulisten, damit man nicht in die Unterversicherung abrutscht ist dabei unerlässlich. Oft wird bei Diebstählen von den Tätern die Wohnung mutwillig zerstört, dies kann ebenfalls hohe Folgekosten (Aufräumarbeiten, Ersatz von Möbeln, Bildern usw.) nach sich ziehen.

Die Hausratversicherung gehört definitiv zu den empfehlenswerten Versicherungen für Ihr Hab und Gut. Die Polizeiberichte in den letzten Jahren zeigen, dass die Haus- und Wohnungsdiebstähle zunehmen. Auch der Vandalismus bei Frust der Einbrecher über zu wenig Beute ist leider auf dem Vormarsch. Die Neuanschaffung des Hausrats kann, wenn Sie sämtliche Werte auflisten, die Sie in Ihrer Wohnung zusammengetragen haben (Schmuck, Kleidung, Möbel, eventuell Antiquitäten, der gesamte Hausrat) kommen Sie schnell auf nicht vermutete Summen. Die Versicherungen haben je nach Ausstattung der Wohnung (einfach, mittel, gehoben, luxuriös) Richtwerte je qm, die Sie Ihnen zur Verfügung stellen können. So können Sie auch ohne aufwendige Liste ermitteln, wie viel Ihr gesamter Hausrat wert ist.