Heimwerk – Do it yourself und Upcycling: Schöner wohnen mit stilvollen Accessoires

Heimwerk – Do it yourself und Upcycling: Schöner wohnen mit stilvollen Accessoires

Heimwerk-Do-it-yourself-und-UpcyclingDer Buchtitel ist eigentlich ein Understatement: In dem Buch von Gabriele Chomrak geht es um weit mehr, als Heimwerken und Do it yourself – die Autorin erklärt, wie man aus Gebrauchtem kleine Kunstwerke macht. Dabei spricht sie nicht nur die passionierten Heimwerker an, die mit dem Buch unter dem Arm sofort in ihre perfekt ausgestattete Werkstatt eilen. Gabriele Chomrak möchte Menschen, die Freude an schönem Design haben aber nicht den notwendigen großen Geldbeutel, mit einfachen Mitteln zu ihrem eigenen Designer machen. Inspiration statt Perfektion ist dabei ihr Leitfaden. Und sie motiviert von Anfang an auch Unerfahrene, sich an den Versuch zu wagen, ihrem Zuhause einen ganz individuellen Touch zu verleihen. Schon die originellen Kennzeichnungen der Schwierigkeitsgrade – zum Beispiel „Billy-Regal-leicht“ – tragen dazu bei.

Ungewöhnliche Materialen für originelle Ideen

Neben Klassikern des Bastelns wie Salzteig und Tapetenkleister ermutigt sie ihre Leser auch, sich an Laien eher fremden Material wie Beton zu wagen. Selbst gebrauchte Kartreifen bekommen ein zweites Leben – weniger schnell aber sehr dekorativ als Bilderrahmen.

Die Bandbreite der Inspirationen auf den 240 Seiten ist breit: Von Lampen – besonders originell schon alleine wegen der eigentlich einfachen Idee: Die Puzzlelampe – über Kleidung und Schmuck bis zu den unterschiedlichsten Gefäßen und rein dekorativen Gegenständen. Der Anspruch an die Originalität und Wirkung der Objekte ist durchaus hoch. Es geht nicht nur um nette Kleinigkeiten, mit Hilfe von Gabriele Chomraks Anleitungen können sich die Leser auch an richtig große Kunst-Stücke wagen, wie ein Mandalabild aus 630 Teelichthülsen.

Viele der Vorschläge sind ausdrücklich auch für Kinder geeignet – eine perfekte Gelegenheit, die Freude am gemeinsamen Basteln wieder zu entdecken. Um dann zusammen auch die Freude über die Komplimente für die ungewöhnlichen Deko-Objekte zu genießen.

Verständliche Erklärungen und nützliche Tipps

Dem eigenen Anspruch, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu geben, damit auch unerfahrene Handwerker die Ideen umsetzen können, wird das Buch durchgehend gerecht. Übersichtlich ist jeweils aufgelistet, welche Materialien und Werkzeuge gebraucht werden. Zusätzliche Tipps helfen, das Ergebnis noch weiter zu verbessern. Außerdem finden sich unter dem Stichwort „Gewusst wo“ Informationen, welche alternativen Materialien auch geeignet sind, um die Idee umzusetzen und wo man sie bekommt. Das ist ebenso nützlich, wie das Kapitel „Manchmal geht’s daneben“, das Hilfestellung bei Fehlversuchen und Problemen gibt.

Inspiration durch Inhalt und Gestaltung

Die Exponate und ihre Entstehung sind von Fotografin Justyna Krzyzanowska stilsicher in Szene gesetzt. Insgesamt ist die Gestaltung des Buches so hochwertig, dass man als ersten Basteltipp eine Schutzhülle empfehlen möchte, damit es beim sicher häufigen Gebrauch nicht durch Klebstoff & Co. beschädigt wird. Und es macht auch Spaß, einfach nur die Texte zu lesen, denn die Autorin erzählt unterhaltsam, was sie zu ihren Ideen inspirierte. Bastelmuffel seien allerdings gewarnt – das Muffeldasein wird irgendwann bei der Lektüre enden. Sie werden es zur Seite legen und sich in den Keller oder auf den Dachboden begeben, um etwas zu finden, dass sie mit Hilfe von „Heimwerk – Do it yourself und Upcycling“ in ein ganz individuelles Kunstwerk verwandeln können.
“Heimwerk – Do it yourself und Upcycling” von Gabriele Chomraks (Text) und Justyna Krzyzanowska (Fotos), 240 Seiten, 24,95 €. Becker Joest Volk Verlag ISBN: 978-3-95453-087-8.