Industrieller Schick aus Frankreich – Tolix-Möbel

Industrieller Schick aus Frankreich – Tolix-Möbel

Bereits in den 1930er Jahren gründete Xavier Pauchard in der Stadt Autun im französischen Burgund sein Unternehmen mit dem Namen Tolix. Xavier Pauchard war ein französischer Visionär und innovativer Unternehmensgründer. Seine Profession waren galvanische Metallbeschichtungen, mit denen er Möbel gestaltete, die auch jedem Witterungseinfluss standhalten. In seinem eigenen Unternehmen war Xavier Pauchard daher nicht nur Unternehmer und Techniker, sondern vor allem auch Designer. Zu den bekanntesten Objekten von Xavier Pauchard und Tolix zählt der A Chair, der in verschiedenen Variationen seit den 1930er Jahren die Welt eroberte und sich nun einer großen Renaissance erfreut.

chairA Chair – Farbenfrohes Design für viele Gelegenheiten

Während der Weltausstellung in Paris im Jahr 1937 erlangte der A Chair von Tolix weltweite Bekanntheit, denn überall in der Stadt war er verbreitet, 16.000 Stück an der Zahl. In den darauffolgenden Jahren war er in Cafés ebenso zu finden, wie in Parkanlagen und vielen öffentlichen Einrichtungen. Der A Chair entwickelte sich zum Designklassiker und wurde bis in die 1950er Jahre mit einer Stückzahl von rund 60.000 hergestellt. Der Sohn des Firmengründers, Jean Pauchard gab dem A Chair 1956 einen Bruder, der durch eine leichte Veränderung zu einem Stuhl mit Armlehnen wurde. Seit den 1970er Jahren war der A Chair in der Welt nicht mehr so häufig anzutreffen. Nur noch in den Bistros von Paris hatte er Bestand. Doch im Rahmen der Renaissance des Industriedesigns aus dem frühen 20. Jahrhunderts erfreut er sich wieder großer Beliebtheit.

Eine besondere Technik in industrieller Fertigung

Die Herstellungsweise des A Chair ist dem Karosseriebau entlehnt. Ebenso wie eine Karosserie, wird das Metall für den Stuhl zunächst geformt und anschließend gestanzt. Bei diesen Verfahren nutzt man die Eigenschaften des Materials so, dass der Stuhl am Ende eine extrem hohe Belastbarkeit hat. Aufgrund der Oberflächenbehandlung durch galvanisches Verzinken und anschließendes Lackieren ist der A Chair zudem witterungsbeständig. Die Wahl der Form schafft einen außerordentlich bequemen Stuhl, der gleichzeitig stapelbar ist. Mit Gummifüßen versehen ist der A Chair obendrein auch rutschfest.

Designstarke Möbel für drinnen und draußen

Passend zu seinem weltberühmten Stuhl, der nicht nur in verzinkter Form angeboten wird, sondern in über 20 farbigen Lackierungen stellt Tolix weitere Metallmöbel her, u. a.

  • runde und eckige Tische
  • Barhocker
  • Regale
  • Schränke

und jede Menge Accessoires. Neben dem traditionellen und inzwischen wieder angesagten Designstil aus der Jahrhundertwende vom 19. Und 20. Jahrhundert stellt Tolix heute auch moderne Metallmöbel her.