Kaldewei

Kaldewei

Bringt Stabilität ins Bad

Im westfälischen Ahlen hat der europäische Marktführer für Dusch- und Badewannen, die Firma Dr. Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, seit 1918 seine Hauptniederlassung. Da Wohnungen und Häuser mit fest installierten Bädern zu dieser Zeit noch nicht so weit verbreitet waren, konzentrierte man sich zunächst auf die Herstellung von Waschwannen, Bratpfannen, Milchkannen und anderen Molkereigeräten. Aber bereits wenige Jahre später, im Jahr 1934, wurde die erste Stahlbadewanne bei Kaldewei produziert. Es handelte sich um eine zusammengeschweißte Wanne, wie es zu dieser Zeit üblich war. Im Jahr 1958 wurde erstmals ein Produktionsverfahren entwickelt, mit dem eine Stahlbadewanne in einem Stück nahtlos gefertigt werden konnte. Damit war das Ende der bis dahin verwendeten Gusswannen mit Schweißnähten besiegelt.

Bis zur heutigen Zeit wurden die Herstellungsverfahren stetig verfeinert und verbessert, so dass die Produktpalette bei Kaldewei inzwischen Bade- und Duschwannen sowie die Whirlpooltechnik und sämtliches dafür benötigte Zubehör umfasst. Bei der Gestaltung der Badewannen wird die Firma Kaldewei inzwischen von namhaften Designern unterstützt und wurde bereits mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet. Heute verfügt das Unternehmen über Produktionsstätten in China, Polen, Singapur, den USA, Italien, Spanien, Tschechien, Österreich, England und Russland.

Kaldewei nimmt für sich in Anspruch, das einzige Unternehmen zu sein, das über eine eigene Emaille-Entwicklungs- und Produktionsabteilung verfügt. Zudem sind Kaldewei-Badewannen die einzigen Produkte ihrer Art, die immer eine Stärke von mindestens 3,5 Millimeter haben und sind damit besonders stabil.

Am Firmen-Stammsitz in Ahlen unterhält das Unternehmen ein Kompetenz-Center, das als Schulungs- und Ausbildungszentrum sowie Treffpunkt für interessierte Kunden, zu denen Installateure, Architekten und Planer, aber auch Vertreter des Großhandels gehören, genutzt wird. Das Kompetenz-Center beinhaltet eine Dauerausstellung über Whirlpooltechnik und bietet darüber hinaus die Möglichkeit zur Handwerker-Fortbildung. Ständig wechselnde Ausstellungen zeigen die jeweils aktuelle Produktpalette des Unternehmens.