Keramikspülen

Keramikspülen

Keramik als Werkstoff für Geschirr, den Sanitärbereich und Fliesen bietet sich auch für moderne Küchenspülen an. Keramikspülen sind pflegeleicht, stabil und bietet sich daher für den häufig genutzten Bereich der Küchenspüle an. Dieser Werkstoff besteht ausschließlich aus natürlichen Materialien. Keramik wird in seiner Herstellung bei äußerst heißen Temperaturen gebrannt und ist daher unempfindlich gegen Chemikalien und gegen den täglichen Gebrauch und Kochvorgang in der Küche. Im Gegensatz zu Edelstahl sind Keramikspülen noch nach vielen Jahren ohne Gebrauchsspuren und erfüllt hohe ästhetische Ansprüche.

Da der Küchenraum in der heutigen Zeit mehr denn je als Begegnungsstätte und Aufenthaltsraum genutzt wird und nicht nur dem Kochvorgang dient, ist Keramik in seiner Stabilität für die tägliche und häufige Benutzung und Beanspruchung bestens geeignet. Der Trend geht zu offenen Küchen, die Wohnen, Essen und Kochen miteinander verbinden. Doch ob es sich um die klassische Einbauküche oder um die moderne und offene Küchenvariante handelt, stellt Keramik für jeden individuellen Wunsch ein perfekter Werkstoff dar. Keramik ist resistent gegen Sonneneinstrahlung und gilt als besonders hygienisch im Hinblick auf das Zubereiten von frischen Speisen. Dieser Werkstoff wird daher auch in Laboratorien und Krankenhäusern eingesetzt.

Keramik gilt als pflegeleicht, wodurch lange Poliervorgänge entfallen und somit auch die Zeitersparnis bei der Instandhaltung dieses Baustoffes ein entscheidender Faktor ist. Keramik ist in runden, geraden und modernen Formen für alle Einbecken- und Zweibeckenspülen erhältlich. Die Farbtöne sind zumeist Weiß und Tiefschwarz, Grau, Metallic und alle Erdfarben, es sind jedoch je nach Wunsch alle möglichen Farbtöne im Fachhandel erhältlich.