Kindergerechte Einrichtung: Was sollte beachtet werden?

Kindergerechte Einrichtung: Was sollte beachtet werden?

Wenn Kinder in einem Haushalt leben, sollte man versuchen, bei der Einrichtung und den Sicherheitsvorkehrungen den Bedürfnissen eines Kindes und speziell eines Kleinkindes gerecht zu werden. Das beginnt bei den Möbeln und führt über Fußbodenbeläge bis zu gewissen Sicherheitsvorkehrungen, um die Kinder vor Verletzungen zu schützen. So hat z.B. ein liebevoll und in fröhlichen Farben eingerichtetes Kinderzimmer einen positiven Einfluss auf die Entwicklung.

Einrichten der Wohnung

Beim Einrichten einer Wohnung sollte in erster Linie darauf geachtet werden, Kabel und Leitungen versteckt oder in entsprechender Höhe zu verlegen. Die Beleuchtung des Kinderzimmers darf keine Lampen enthalten, welche eine große Wärmequelle darstellen, wie z.B. Deckenfluter. Beim Kauf der Kinderzimmermöbel muss man sein Augenmerk auf ergonomische und funktionale Möbel richten.
Einer der wichtigsten Räume ist die Küche. Sie enthält vielerlei Gefahrenquellen für Kinder. Bestimmte Bereiche müssen gesichert sein, um die Kinder vor Verletzungen und Verbrennungen zu schützen. Backöfen mit Isolierglas, kindergesicherte Steckdosen und Absperrgitter vor den Herdplatten sorgen für mehr Sicherheit. Man sollte darauf achten, keine Stühle oder Hocker in erreichbarer Nähe aufzustellen.

Auswahl der Bodenbeläge

Die Auswahl der Bodenbeläge ist eine Sache der Individualität. Der Eine mag lieber glatte Böden, der Andere braucht in gewissen Bereichen Teppiche und Brücken. Letztere geben ein Mehrgefühl von Wärme, sind aber schlechter zu säubern. Brücken stellen eine gewisse Gefahrenquelle dar, da sie verrutschen und dadurch Verletzungen hervorrufen können.
Glatte Böden, wie Fliesen oder Parket, bzw. Laminat, sind besser zu säubern. Dabei sollte man beachten, seine Kindern rutschfeste Hausschuhe anzuziehen oder die sogenannten Stoppsocken, die eine Rutschgefahr vermindern.