Kinderhochstühle: Unsere liebste Auswahl

Kinderhochstühle: Unsere liebste Auswahl

Sobald die Kleinsten feste Nahrung zu sich nehmen können, sitzen sie mit am Esstisch. Damit die Kleinen auch auf Augenhöhe mit Ihren Eltern essen können, wurde der Hochstuhl erfunden. Wir stellen Ihnen die schönsten Kinderhochstühle vor.

Der spanische Maler und Bildhauer Pablo Picasso hat einmal gesagt: „Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“ Was von Kunst verstehen Kinder vor allem, wenn es ums Essen geht. Dann wird der Tisch zu einem großen Bild voll mit all dem Essen, das zur Verfügung steht.

kinderhochstuhl

Dagegen helfen leider auch keine Kinderhochstühle, denn diese sind ja eigentlich das Problem für die neu entdeckten Künste im Kinde. Doch über die künstlerischen Schweinereien dürften diese Kinderhochstühle hinweghelfen. Zum Bespiel der Hochstuhl AMELI von PALI. Dieser Kinderhochstuhl ist sehr reduziert und doch außerordentlich witzig, so hat AMELI richtige Pfoten als Füße. Vier Bärentatzen tragen das Gestell aus Holz. Zur weiteren Untermalung des Bärenthemas besitzt die Rückenlehne einen Ausschnitt, der einen Bärenkopf darstellt. Einem Thron ähnelt der Kinderhochstuhl BAMBINO von ARIK BEN SIMHON. Dieser hat, statt der klassischen Sitzfläche aus Holz, einen dickgepolsterten Sessel als Sitzfläche. Der Bezug ist schrill glänzend und ergänzt das minimalistische Holzgestell auf dem der Sessel befestigt wurde. An einen Schreibtischstuhl erinnert der Hochstuhl SIT&MORE von QUAX. Das liegt vor allem an dem Gestell, ansonsten bietet SIT&MORE jeglichen Komfort für die Kleinsten und für Sie, denn der Hochstuhl wächst mit dem Alter Ihrer Kinder mit.

Irgendwann hört die Spielphase mit Essen auf und Ihr Kind kann dann auch auf einem normalen Stuhl Platz nehmen und wie ein Großer Essen. Damit ist dann allerdings auch die Phase des Kinderhochstuhles beendet und nach Picasso auch die Phase der wahren Künstler. Eigentlich schade.