Kosten einer Badsanierung

Kosten einer Badsanierung

BadsanierungDas Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Für die einen ist es der Ort für die täglich notwendige Körperpflege und natürlich auch den unverzichtbaren Toilettengang. Für manche Leute bildet es sogar die zentrale Wohlfühloase in den eigenen vier Wänden, in der man sich einfach nur wohlfühlen und entspannen kann. Ganz egal, welche Bedeutung das Badezimmer für seinen Besitzer letztendlich hat, so steht in gewissen Abständen eine umfassende Badsanierung an. Die Kosten dieser Badsanierung sollten im Vorfeld betrachtet werden, um nicht erst mit der Rechnung in der Hand zu merken, wie teuer dieser Spaß sein kann.

Verschiedene Ausmaße einer Sanierung

Die Höhe der zu erwartenden Kosten ist von mehreren Faktoren abhängig. So spielt zum einen natürlich das Alter des Bades und somit der Sanierungsbedarf eine große Rolle. Müssen nur die sanitären Anlagen wie Waschtische und Badewanne erneuert werden oder ist eine Sanierung des gesamten Rohr- und Leitungssystems notwendig? Das würde dann auch noch Tapezier- oder Fliesenarbeiten nach sich ziehen und vor allem den Anteil der Kosten für die entsprechenden Handwerker in die Höhe treiben. Extrem hoch können solche Kosten besonders dann werden, wenn ein vormals kleines Bad durch den Durchbruch einer Wand mit einem anderen Raum zu einer Wellness-Oase verwandelt werden soll.

Was vor der Badsanierung zu beachten ist

• Grundriss mit Leitungen und Anschlüssen als Grundlage verwenden

• Ggf. Rohrerneuerung prüfen

• Trockenbau als bessere Alternative nutzen

• Wanne, Waschbecken, WC ggf. neu umdisponieren

• Mit einer 3D-Badplanung effektiv vorplanen

• Herstellernamen und Produktnummern notieren, um Ersatzteile zu finden

Individuelle Wünsche als großer Preisfaktor

Ähnlich wie eine solche Erweiterung des Badezimmers ist auch die Wahl der bevorzugten Einrichtungsgegenstände und sanitären Anlagen mitentscheidend für die Höhe der Kosten einer solchen Sanierung. So gibt es die günstigen Waren aus dem Baumarkt wie auch Designerstücke für den exklusiven Geschmack. Die Variationen sind dabei sehr unterschiedlich und machen eine Abschätzung der aufkommenden Kosten, die sich schnell in Bandbreiten zwischen 5.000 und auch 25.000 Euro bewegen können, nahezu unmöglich. Aus diesem Grund ist es in jedem Fall wichtig, sich von den entsprechenden Händlern und Handwerkern Kostenvoranschläge erstellen zu lassen, um durch eine Kostenübersicht zu wissen, was auf einen zukommt und ob man sich das gewünschte Bad leisten kann.

Möglichkeiten günstiger Finanzierungsangebote

Je nach Umfang der Kosten ist eine Durchführung ohne fremdes Kapital oft nicht vorstellbar. Für solche Zwecke können die günstigen Darlehen bestehender Bausparverträge verwendet werden. Ein interessantes Angebot beinhalten aber auch diverse Fördermittel der KfW-Bank, die einem vor allem für Modernisierungen, die auch das altersgerechte Wohnen fördern, besonders günstige Finanzierungsmöglichkeiten bieten.

Bild: © imageteam - Fotolia.com