Kreativität im Duett – Charles und Ray Eames

Kreativität im Duett – Charles und Ray Eames

Viele der kreativen Schöpfungen des Designer-Paares Charles und Ray Eames sind bis heute aktuell, obwohl sie schon aus den 1940er und 1950er Jahren stammen. Das zeigt, wie vorausschauend die Ideen der Designer waren. Bevor Charles Eames sich der Konstruktion von Möbeln widmete, war er bereits erfolgreich als Architekt tätig und entwarf bekannte Gebäude wie

  • das Case Study House # 8, das eigene Wohnhaus des Ehepaares
  • die St. Mary’s Church in Helena, Arkansas das Büro des bekannten Architekten Eero Saarinen gemeinsam mit dem Bauherrn
  • das House Meyer in Huntleigh Village, Missouri
  • das Entenza House, Case Study House # 9, für den amerikanischen Verleger John Entenza

Darüber hinaus war Charles Eames für die M. G. M. Filmstudios in Los Angeles tätig und entwarf Kulissen für zahlreiche Filme.

Kreativitaet im DuettAktivitäten im Möbel-Design

Während seiner Tätigkeit als Architekt in den 1930er Jahren arbeitete Charles Eames immer wieder gemeinsam mit Eero Saarinen an der dreidimensionalen Formung von Schichtholzfurnieren. Er suchte nach einer Möbelform, die sich an die menschliche Anatomie anpasste und daher die ideale Sitzgelegenheit bieten sollte. Diese Sitzgelegenheit sollte ohne zusätzliche Polsterung auskommen und daher preiswert auch in großen Stückzahlen industriell hergestellt werden können. Erfolge in dieser Richtung erzielte das Ehepaar Eames mit gemeinsamen Entwicklungen wie dem Lounge Chair und den Sitzmöbel der Fiberglas Group.

Lounge Chair, zeitloses Design gepaart mit Bequemlichkeit

Das wohl bekannteste Möbelstück aus der Designwerkstatt des Ehepaares ist der Eames Lounge Chair mit Ottoman. Diesen bequemen Clubsessel entwarfen Charles und Ray Eames gemeinsam im Jahr 1956. Typisch für den Stil dieser Zeit ist der sternförmige Drehfuß aus Edelstahl. Sitzfläche und Rückenlehne sind umhüllt von Holzschalen aus einer speziellen Schichtholz-Konstruktion, durch die diese spezielle Formung des Holzes erst ermöglicht wurde. Hochwertiges Leder umgibt eine bequeme Polsterung im Bereich der Sitzfläche, der Rückenlehnen und der Armlehnen. Die Besonderheit des Lounge Chair ist die Bewegungsfreiheit der verschiedenen Elemente. Die in zwei Teile unterteilte Rückenlehne sowie die Sitzfläche sind mit sogenannten shockmounts, in die Verbindungen eingebrachte Hartgummischeiben, flexibel miteinander verbunden und folgen daher den Bewegungen des Benutzers. Auf dieselbe Art ist der als Fußablage oder Hocker dienende Ottoman gestaltet. Bis heute zählt der Lounge Chair von Charles und Ray Eames zu den Design-Ikonen und wird nach wie vor von Vitra hergestellt und mit großem Erfolg verkauft.

Plastic Armchair, noch immer aktuell

Ein weiteres Möbelstück, das bis heute Aktualität genießt, ist der Plastic Armchair von Charles und Ray Eames aus dem Jahr 1950. Das moderne Fiberglas ermöglichte durch seine Materialeigenschaften die von Charles und Ray Eames gewünschte dreidimensionale Gestaltung mit einem geringen Kostenaufwand. Bis heute sind die Plastic Armchairs des Ehepaares beliebte Designermöbel. Insbesondere die Verbindung der organisch erscheinenden, abgerundeten Sitzschalen mit filigranen Untergestellen aus Metall oder Holz verleihen diesem Möbelstück seinen besonderen Charme. Obwohl Charles und Ray Eames die Herstellung designstarker, bequemer und preiswerter Möbel verfolgten, haben die Design-Stücke bis heute ihren Preis.

Künstlerische Aspekte verbunden mit kühlen Berechnungen

Charles und Ray Eames zeigten als Design-Gruppe und Ehepaar, wie spannend die Verbindung gegensätzlicher Fähigkeiten sein kann. Charles Eames, Architekt und Ingenieur, war eher der kühle Rechner in der Beziehung. Er war zuständig für die technischen Berechnungen zur Umsetzung gemeinsamer Entwürfe. Ray Eames als bildende Künstlerin trug mit ihren künstlerischen, ästhetischen Ideen zum Erfolg der gemeinsamen Entwicklungen bei. Zu den bekanntesten Objekten des erfolgreichen Designer-Paares zählen unter anderem

  • die Möbel der Plywood Group mit Plywood Kindermöbeln
  • der Organic Chair
  • der Wire Chair
  • La Chaise, ein kunstvoll geschwungener Stuhl von Ray Eames
  • die Möbel der Soft Pad Group.