Küchenbau

Küchenbau

Beim Küchenbau empfiehlt sich ein im Voraus zu erstellender Informationskatalog, der auf die individuellen Wünsche des zukünftigen Küchennutzers eingeht und wichtige Elemente von unwichtigen Bestandteilen der Küche trennt. Beim Komplettneubau sind der Individualität zur Gestaltung der optimalen Küche keine Grenzen gesetzt. Hier kann die Größe des Küchenraumes bereits in der Planungsphase auf die Bedürfnisse des Nutzers abgestellt werden, während in den häufigsten Fällen die Küche in ihrer räumlichen Beschaffenheit schon existiert und sich die Anzahl der einzubauenden Komponenten und Nutzgeräte nach dem vorhandenen Platz richten muß.

Soll die Küche von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden, ist eine so genannte Koch-, Spül- und Vorbereitungsinsel ratsam, um den vorhandenen Platz funktionell und sinnvoll für eine Gruppe von Menschen für synchrone Arbeitsprozesse nutzbar zu machen. Nicht nur beim Küchenbau, auch beim Umbau einer alten Küche, lassen sich durch den Austausch der Elektrogeräte oder den Einbau einer neuen Arbeitsplatte zeitgemäße Optimierungen des Küchenbereiches erreichen.

Bei einem Umzug lassen sich alte Küchenelemente auch in der neuen Wohnung durch Anpassung an die dortigen statischen Gegebenheiten nutzen, da durch den Abbau der alten Arbeitsplatte häufig die einzelnen Elemente der Einbauküche in jedem anderen Küchenraum wieder verwendet werden können. Die Küche ist somit so individuell auf die Bedürfnisse eines Individuums zugeschnitten, wie kaum ein anderer Raum. Die Anzahl der Elektrogeräte und Arbeitsflächen richtet sich also nach dem persönlichen Bedarf und Anspruch und nach der Größe des jeweiligen Küchenraumes. Viel Spaß bei Ihrem Küchenbau!