Laserschneiden

Laserschneiden

Möchte man als Handwerker etwas bauen, so überlegt man sich in der Regel zuerst, welches Material man verwenden möchte. Meist kann man dabei frei zwischen Holz, Metall, Glas und Kunststoff wählen. Hat man sich dann für eine bestimmtes Material entschieden, so muss man das Material auch noch zuschneiden. Denn zum Beispiel ein Holzbrett aus dem Baumarkt hat nur in den wenigsten Fällen das genaue Maß, das man benötigt. Früher war es so, dass man zum Schneiden meist eine Säge verwendet hat. Heutzutage gibt es dafür jedoch Maschinen. Ein gutes Beispiel ist hierbei das Laserschneiden. Mit einer Laserschneidmaschine kann man fast alle Materialien schneiden. Auch Metall und Glas kann problemlos zugeschnitten werden.

Das Laserschneiden funktioniert dabei so, dass man zuerst eine CAD-Zeichnung erstellt. Diese Zeichnung wird dann an die Maschine übertragen. Danach kann der eigentliche Schneidprozess beginnen. Das Verfahren läuft dabei so ab, dass zuerst ein sehr energiereicher Laserstrahl erzeugt wird. Durch Spiegel und durch Fokussierlinsen wird dieser Laserstrahl dann auf das Material übertragen. Das Material wird dadurch zum Schmelzen oder zum Verdampfen gebracht. Auf diese Weise können beliebige Formen und Konturen aus dem Material herausgeschnitten werden.

Das Problem hierbei ist nur, dass Laserschneidmaschinen sehr teuer sind. Ein Hobbyhandwerker kann sich eine solche Maschine also kaum leisten. Es gibt jedoch auch zahlreiche Firmen, die das Laserschneiden als Dienstleistung anbieten. Dadurch können auch Hobbyhandwerker von dem Verfahren profitieren.

Neben dem Laserschneiden gibt es auch noch das Wasserstrahlschneiden. Auch mit diesem Verfahren kann man Materialien auf eine beliebige Form zuschneiden. Im Gegensatz zum Laserschneiden kommt hier jedoch statt einem Laserstrahl ein Hochdruckwasserstrahl zum Einsatz.

Durch das Laserschneiden ergeben sich also völlig neue Möglichkeiten, auch für Handwerker. Man kann dadurch Materialien in jeder beliebigen Form zuschneiden. Zudem kann man fast alle Materialien schneiden. Dadurch wiederum ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, so kann man dadurch zum Beispiel Möbel ohne großen Aufwand selbst bauen und herstellen.