Le Corbusier – Liege LC 4

Le Corbusier – Liege LC 4

Le Corbusier, unter diesem Namen ist einer der großen Designer aus der Bauhaus-Gruppe, die sich in den 1920er Jahren um Walter Gropius bildete, bekannt. Eigentlich lautet der Name des großen Designers und Architekten Charles Edouard Jeanneret-Gris und er war nicht etwa Franzose, sondern stammte aus La Chaux-de-Fonds in der Schweiz. Dort ist er geboren und studierte an der örtlichen Kunsthochschule Möbeldesign.

Viele Möbel, die bis in die heutige Zeit aktuell und gefragt sind, stammen von den kreativen Entwürfen Le Corbusiers, darunter auch der Sessel LC 2, den er bereits 1929 entwarf. Beinahe würde dieser außergewöhnliche Sessel das Format eines Würfels einnehmen, jedoch sind die Seitenlängen nicht vollständig gleich. Die Maße des Sessels LC 2 betragen 76 x 70 x 70 Zentimeter. Die Basis des Sessels bildet ein verchromter Stahlrohrrahmen, innerhalb dessen die Polsterkissen gehalten werden.

Sitzmöbel, die diesem ursprünglichen Entwurf folgen, werden heute von vielen Möbel-Herstellern angeboten, jedoch ist nicht allen Exemplaren die hohe Qualität gleich, die Le Corbusier für seinen Sessel wichtig war. Charakteristisch für einen Sessel, der sich an den Original-Vorgaben von Le Corbusier orientiert sind daher einige Qualitätsvorgaben. Das Stahlrohrgestell sollte eine Verchromung in einer Dicke von mindestens 25 Mikron aufweisen, weil es nur so ideal gegen Rostbefall geschützt ist. Die Polsterung der Kissen enthält im Original eine Dauneneinlage, die einen besonderen Sitzkomfort garantiert. Das Leder, mit dem die Polster des Sessels LC 2 bezogen sind, ist schwarzes, durchgefärbtes Anilinleder, das eine Dicke von mindestens ein bis anderthalb Millimeter aufweist. Mittlerweile wird der Sessel LC 2 aber auch in anderen Lederfarben angeboten.

Wichtig für den Sitzkomfort, den der Sessel LC 2 von Le Corbusier bieten soll, ist das Vorhandensein eines Fixierungskeils, der die Kissen immer in der richtigen Form hält. Er ist ebenfalls charakteristisch für einen Sessel, der dem Original LC 2 nachempfunden ist.