Maritimes Design – Wohnen mit der Sommerfrische

Maritimes Design – Wohnen mit der Sommerfrische

Eine angenehm kühle Frische zeichnet das maritime Wohnen aus, einen Stil der mitunter auch die Bezeichnung moderner Landhausstil verdient. Maritim anmutende Möbel und Raumgestaltungen zählen grundsätzlich zu den Landhaus-Formen und gelten gemeinhin als nordischer Landhausstil. Doch durch die Sachlichkeit seiner Formen und die Kühle der verwendeten Farben erscheint das maritime Ambiente auch modern. Trotz der Dominanz kühler Blautöne, kombiniert mit Weiß, gelingt es dem maritimen Stil, eine warme, wohnliche Atmosphäre zu verbreiten. 

maritimTypische Merkmale des maritimen Designs

Das maritime Design zeichnet sich in erster Linie durch seine Farben aus. Dominant sind weiß-blaue Farbkombinationen, wobei die Blautöne von hellem Blau über kräftige Töne bis hin zum tief dunklen Marine-Blau reichen. Aber auch Rot und Cremeweiß sind Farben, die in der maritimen Welt ihren Platz haben und für Wärme und Lebendigkeit sorgen. Weitere Merkmale des maritimen Wohnambientes sind

  • Schlichte, meist schnörkellose Formen
  • Weiß lackierte Holzmöbel
  • Streifenmuster
  • Grobe Stoffe aus Leinen oder Baumwolle
  • Messing-Accessoires
  • Möbel aus klar lackiertem Teakholz oder Mahagoni
  • Möbel und Accessoires aus natürlichem Rattan
  • Offene Regale, kleine Einzelmöbel
  • Schranktüren mit offener Jalousie- oder Geflechtoptik.

Materialien so natürlich wie das Meer und die Küste

Wie in allen Landhausstilen, so spielen auch im maritimen Design natürliche Materialien eine wichtige Rolle, und zwar häufig kombiniert mit Farben. Möbel aus Holz sind weiß, blau oder blau-weiß lackiert oder lasiert. Da auch das raue Treibholz charakteristisch für das Leben am Meer ist, sind im maritimen Stil auch Möbel und Accessoires aus unbehandeltem Holz, meist Teakholz, verbreitet. Textilien, die das maritime Ambiente unterstreichen, bestehen aus grob gewebtem Leinen oder Baumwolle und erinnern an Segeltuch. Beliebte Accessoires sind natürliche Gegenstände wie Muscheln und Steine aber auch dekorative Stücke aus der Seefahrt wie Taue oder Netze.

Typische Motive mit maritimem Flair

Das Meer und die Seefahrt geben zahlreiche Inspirationen für maritime Motive. Sie reichen von der Möwe über den Leuchtturm und die Windrose bis hin zum Anker, Rettungsring, Steuerrad oder Segelschiff. Die Motive finden sich vereinzelt und in aufgedruckter oder aufgestickter Form, selten in üppiger Vielfalt. Stoffe sind in den typischen Farben der Seezeichen rot, blau und weiß gestaltet und meist gestreift. Gelegentlich sind auch stilisierte Ornamente und Karomuster zu finden.

Traditionelle Farben der Seefahrt

Die Farben des maritimen Stils haben einen ernsthaften Hintergrund, denn es sind die traditionellen Farben der Seefahrt. Seezeichen, Tonnen und Leuchttürme sind Weiß, Blau und Rot gestaltet. Diese Farben sind auch bei trübem Wetter und schlechter Sicht deutlich erkennbar und sind daher in der Seefahrt lebenswichtig. Wegen ihrer besonderen Bedeutung sind sie untrennbar mit dem maritimen Leben verbunden.