Kindermöbel

Kindermöbel
Kindermöbel Kindermöbel unterscheiden sich von anderen Möbeln in erster Linie durch ihre Größe. Sie sind so beschaffen, dass ein Kind in der Lage ist, alle Bereiche dieser Möbel zu erreichen, sich bequem hinzusetzen, ohne auf einen Stuhl klettern zu müssen, und gut an den Tisch heran zu reichen. Kindermöbel sind also klein und vor allem niedriger, als andere Möbelstücke. Aber Kindermöbel unterscheiden sich auch im Design von anderen Einrichtungen. Kinder lieben bunte und fröhliche Welten. Das schlägt sich auch im Angebot der Möbelhersteller nieder, die sich auf die Herstellung von Kindermöbeln spezialisiert haben. Dabei unterscheiden sich die Möbel grundsätzlich nach dem Alter der Kinder. Die ersten Möbel erhält ein Kind im Säuglingsalter. Das typische Säuglingszimmer besteht aus einem Kinderbett oder einer Wiege, einem Schrank und einer Wickelkommode. Typische Babymöbel sind in dezenten Pastell-Farben gehalten oder schlicht weiß, denn ein Zimmer, das zu bunt gestaltet ist, beunruhigt den Säugling, der noch sehr viel schlafen muss. Mit zunehmendem Alter wachsen auch die Ansprüche der Kleinen. Aus dem Kinderzimmer wird mehr und mehr ein Spielzimmer, dennoch aber bleibt es auch ein Schlafraum. Diesen Ansprüchen müssen Kindermöbel Rechnung tragen. Um das Kinderzimmer nicht immer wieder neu einrichten zu müssen, wenn das Kind aus den Möbeln herausgewachsen ist, haben einige Möbelhersteller inzwischen solche Kindermöbel entwickelt, die mitwachsen können. Sie sind in der Höhe verstellbar, können umgebaut werden oder Betten lassen sich in der Länge ausziehen. Ab einem Alter von drei oder vier Jahren lieben Kinder eine farbenfrohe Umgebung. Kleine Tische, Stühle, Schränke und Regale werden in den verschiedensten Farben angeboten. Betten haben sogar ein besonderes Design als Themenbett. Kindermöbel müssen robust sein, da sie beim Spiel nicht immer schonungsvoll behandelt werden, aber sie müssen auch sicher sein, damit es beim Toben nicht zu Verletzungen kommen kann. Scharfe Kanten und Ecken, Metallteile oder Glastüren sind daher im Kinderzimmer nicht angebracht.
© nastazia - Fotolia.com

Preisgünstige Kindermöbel und Kinderzimmer

Beim Kauf eines preisgünstigen Kinderzimmers oder Einzelkindermöbel muss auf Qualität nicht verzichtet werden, denn auch Kinderzimmer zu günstigeren Preisen bieten eine optimale Qualität in der Herstellung und in der Verarbeitung an. Ein wichtiges...

Ökologisch korrekte Möbel für die Kleinsten

Frei nach dem Motto „Früh übt sich“ haben wir die schönsten ökologischen Kindermöbel für Sie rausgesucht. Nicht nur, dass so die Kleinsten schon früh den richtigen Umgang mit ihrer Umwelt lernen, nein, auch weil...

Kinderräume

Was versteht man unter Kinderräumen? Sicherlich nicht nur Kindermöbel in einem Raum. Nein, bei diesem Wort kommen einem gleich Visionen von einem liebevoll eingerichteten und bis ins kleinste Detail durchdachten Kinderreich. Ein Traum von...

Paidi Kindermöbel

Kinder wachsen. Manchmal sogar schneller, als es einem selber lieb ist. Viele Eltern kennen das bestimmt. Gerade noch haben die Kleinen Windeln getragen und im nächsten Moment machen sie bereits ihren Motorradführerschein. Leider sind...

Geuther

Strahlende Kinderaugen, das süße Lächeln der kleinen Tochter oder eine witzige Tanzvorführung des kleinen Sohnes – nichts ist so umwerfend und unvergleichbar wie kleine Kinder, ihre unbegrenzte Fantasie, ihre Ideen und ihr Enthusiasmus. Kinder...

Individuelle Bilder für jeden Raum

Individuelle Bilder für jeden Raum - Mit Konzept zur stilvollen Einrichtung Das eigene Heim – ob Haus oder Wohnung – verführt dazu, kreativ zu sein....