Markisenstoff

Markisenstoff

Markisenstoffe werden heute in zahlreichen Varianten angeboten. Sie sind als Meterware erhältlich und werden nicht nur für die Markisenbespannungen verwendet werden, da der Markisenstoff sehr belastbar und wetterunempfindlich ist. Aus 100 Prozent Polyacryl gefertigt, ist der Stoff reißfest und bietet eine sehr hohe Stabilität. So wird Markisenstoff zum Beispiel auch als Bespannung für Liegestühle und Strandkörbe benutzt.

markisenstoffDa Markisenstoffe einen hohen UV-Schutz bieten, werden sie gerne als Markisenbespannung, aber auch für Sonnensegel und Sonnenschirme verwendet. Neben dem UV-Schutz bietet der Markisenstoff selbst eine hohe Lichtbeständigkeit, sodass Farben lange erhalten bleiben. Zudem sind Markisenstoffe wasser- und schmutzabweisend, da sie meist imprägniert und nicht saugfähig sind. Auch Schimmel kann dem Material nichts anhaben, jedoch sollte er immer nur in trockenem Zustand zusammengerollt oder gefaltet werden, um Verfärbungen zuverlässig auszuschließen. Die Stoffe werden heute sowohl unifarben, zweifarbig, mehrfarbig, als auch mit Motiven bedruckt angeboten.

So findet jeder für den eigenen Geschmack und den individuellen Verwendungszweck den passenden Markisenstoff, der nicht nur reiner Sonnenschutz, sondern auch Blickfang sein kann. Die Markisenstoffe sind imprägniert und nehmen deshalb weniger Wasser auf als normaler Stoff, zudem sind sie so reißfest, dass sie auch starkem Wind mühelos standhalten. Der Trend geht heute weg von der klassischen Markise hin zum flexibleren Sonnensegel, doch auch Markisen und Sonnenschirme sind weiter stark nachgefragt. Während Sonnensegel mobil einsetzbar sind, werden Markisen fest installiert und so ist es eine Frage des Verwendungszweckes, für welche Variante man sich letztlich entscheidet.

Gerade wer für die Balkone des eigenen Hauses oder der eigenen Wohnung einen Sonnenschutz sucht, der ist mit der fest installierten Markise sicher gut beraten. Wer in Miete wohnt, sollte dies mit dem Eigentümer abklären oder die Alternative des Sonnensegels nutzen um einen Sonnenschutz aus Markisenstoff nutzen zu können.