Mehr Stil und Gemütlichkeit im Schlafzimmer

Mehr Stil und Gemütlichkeit im Schlafzimmer

1934 522480_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deDas Schlafzimmer ist in jeder Wohnung ein wichtiger Ort zum Entspannen und Schlafen, um neue Energie zu sammeln. Grund genug diesem Raum im Hinblick auf die Einrichtung ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit zu widmen. Wenn auch Sie Ihr Schlafzimmer stilvoller und gemütlicher gestalten möchten, können Ihnen die folgenden Tipps weiterhelfen.

Ein einheitliches Gesamtbild schaffen

Egal ob nach dem Umzug oder aufgrund jahrelangem Kombinieren, es gibt viele Gründe warum die Möbel im Schlafzimmer nicht zusammenpassen. Schnell entsteht ein unruhiges Gesamtbild, das die Harmonie im Raum stört. Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich Möbel durch Streichen, Lackieren oder Eintauchen in Farben relativ günstig und zügig anpassen. Das spart Geld, weil keine neuen Möbel angeschafft werden müssen und zudem ergeben sich einzigartige Stücke.

Decken und Kissen

1934 522474_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deDecken und Kissen spielen im Schlafzimmer eine besonders große Rolle. Schließlich sorgen sie für Wohlbefinden, Komfort und Wärme. Um das Wohlgefühl zu steigern, gilt es Decken und Kissen zu finden, die den individuellen Ansprüchen entsprechen und qualitativ überzeugen. Je nach Vorliebe sind Daunendecken beispielsweise eine natürliche Alternative zu Polyesterfüllungen oder ähnlichem. Der Vorteil von Daunendecken ist das geringe Gewicht und die Anschmiegsamkeit. Es ergibt sich ein angenehmes Schlafklima, weil die Decken nicht beschweren, sondern leicht auf dem Körper liegen. Daunendecken gibt es zum Beispiel online unter Daunendecke.de. Für jede Jahreszeit werden optimierte Ausführungen präsentiert, um das Schlaferlebnis dementsprechend zu perfektionieren. Aus dem Mischungsverhältnis von Daunen und Federn ergibt sich übrigens ein Qualitätsmerkmal. Umso mehr Daunen und weniger Federn die Füllung enthält, desto hochwertiger ist das Produkt. Auch das Kissen ist wichtig, um mehr Gemütlichkeit ins Schlafzimmer zu bringen. Schließlich hat es großen Einfluss auf den Schlaf. Der Markt bietet eine schier grenzenlose Auswahl. Um das ideale Kissen für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie vor Ort in einem Fachgeschäft Probeliegen. Nur so bekommen Sie ein Gefühl für die Höhe, die Festigkeit und die Größe der Kissen. Einige Anbieter räumen Kunden die Möglichkeit ein, Kissen über mehrere Wochen zu testen.

Textilien für mehr Behaglichkeit

Textilien haben auf die Behaglichkeit eines Raumes großen Einfluss. Sanfte Oberflächen und fließende Stoffe sind optisch eine Augenweide und verleihen Räumen einen freundlichen Charakter. Neben leichten und farblich passenden Vorhängen können Sie mit Hochflorteppichen und großzügigen Plaids die Atmosphäre beeinflussen. Die Wirkung auf das Raumklima ist nicht zu unterschätzen. Häufig reicht es bereits Läufer vor das Bett zu platzieren und die Bettwäsche auszutauschen, um ein neues Gesamtkonzept mit mehr Charme zu schaffen. Da die Bettwäsche eine große Fläche einnimmt, lohnt es sich in hochwertige Produkte zu investieren. Sie sollten sich gut anfühlen und farblich zur Einrichtung passen.

Stauraum ja – sichtbar nein

Stauraum ist notwendig. Schließlich müssen Kleider und andere Dinge aufbewahrt werden. Doch offene Regal- und Schranksysteme wirken sich negativ auf das Raumklima aus. Der Schlafbereich sieht unruhig und chaotisch aus. Auch wenn die Systeme ordentlich bestückt sind. Geschlossene Fronten sind besser geeignet und räumen Schlafzimmer optisch auf.

Stilvolle Accessoires

Um die Einrichtung des Schlafgemachs gekonnt abzurunden, sind dekorative Wohn-Accessoires ideal. Neben Blumen und Vasen eignen sich Kerzen hervorragend. Gruppiert und mit gewissen Gemeinsamkeiten wie Farbe, Form oder Muster ergänzen sie das Interieur auf attraktive Weise.

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de